Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeldeter Absturz eines "Paragleiters" über einem Waldgebiet bei Deißlingen stellt sich als Bündel herzförmiger Luftballons heraus

Deißlingen, Waldgebiet Richtung Aldingen (ots) - Ein am Samstagabend, kurz vor 19.30 Uhr, von einem Anwohner in Deißlingen vermuteter und so auch der Polizei gemeldeter Absturz eines Fallschirm-Paragleiters stellte sich schließlich als Bündel herzförmiger Luftballons heraus. Nach dem Mitteilungseingang folgte sofort ein Sucheinsatz nach dem abgestürzten Paragleiter. Hierbei waren die Polizei zusammen mit dreizehn Mann der mit vier Fahrzeugen anrückenden Feuerwehren Deißlingen und Rottweil sowie eine Rettungswagenbesatzung und ein Notarzt eingesetzt. Bei dieser groß angelegten Suchaktion in einem Richtung Aldingen gelegenen Waldgebiet oberhalb Deißlingens konnte die mutmaßliche "Absturzstelle" von den eingesetzten Feuerwehr- und Rettungskräften schließlich ausgemacht werden. Allerdings hing in den Bäumen kein Fallschirm oder ein dazugehöriger Paragleiter, sondern ein zusammengezurrtes Bündel etwa 15 herzförmiger, roter Luftballons, welches sich in einer Baumkrone verfangen hatte. So konnten die Such- und Rettungskräfte wieder abrücken.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: