Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Heftiger Unfall auf der Autobahn A81 geht im Landkreis Rottweil glimpflich aus

Rottweil - Oberndorf, Bundesautobahn A81 Höhe Epfendorf (ots) - Zu einem heftigen Unfall mit hohem Sachschaden, doch letztlich mit glimpflichem Ausgang ist es am Mittwochmorgen, gegen 08.40 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Rottweil und Oberndorf auf der Bundesautobahn A81 gekommen. Ein Fahrer eines Fiat Ducato Sprinters war zwischen den beiden genannten Anschlussstellen auf der linken Fahrspur der Autobahn in Richtung Stuttgart unterwegs. In einem Moment der Unachtsamkeit des Fahrzeuglenkers geriet der Sprinter etwas zu weit nach links und streifte dabei als Mittelschutzplanken dienende Betonelemente. Nach dem Streifvorgang reagierte der Fahrer Sprinters zu heftig und lenkte stark nach rechts. Der Transporter brach daraufhin nach rechts aus, kam von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen eine Böschung. Zuvor streifte der Fiat Ducato noch die Fahrzeugfront eines auf dem rechten Fahrstreifen befindlichen Pkw-Anhängergespanns eines Opel-Fahrers. In der Folge kam auch der Opel Astra mit dem Anhänger nach rechts von der Autobahn ab. Während der Pkw ebenfalls gegen die Böschung fuhr, trennte sich der Anhänger von der Kupplung des Opels, kippte zur Seite und blieb auf dem an die Fahrbahn angrenzenden Grünstreifen liegen. Glücklicherweise wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 18.000 Euro. Ein Abschleppdienst kümmerte sich schließlich um die Bergung und den Abtransport der beschädigten Fahrzeuge.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: