Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

05.08.2016 – 10:30

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Rund 20.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 27 - Unfallverursacher flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Donaueschingen (ots)

Rund 20.000 Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Donnerstag, gegen 17.20 Uhr, auf der Bundesstraße 27, bei dem der Unfallverursacher geflüchtet ist. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker fuhr an der Auffahrt Donaueschingen-Nord auf die Bundesstraße 27 in Richtung Bad Dürrheim ein, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Eine von hinten herannahende 24-jährige Fahrschülerin musste den Fahrschulwagen stark abbremsen und wich nach links aus. Auf dem Überholstreifen kam es zum Zusammenstoß mit einem Mitsubishi, der gerade das Fahrschulauto überholte. In der Folge schrammte der Mitsubishi noch gegen die Mittelleitplanken. Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher weiter. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Donaueschingen (Tel.: 0771 83783-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen