Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

05.08.2016 – 10:21

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Zusammenprall mit einem Wildschwein auf der Bundesstraße 523 bei Wurmlingen verursacht hohen Sachschaden

Wurmlingen - Tuttlingen, Bundesstraße 523 (ots)

Zu einem Wildunfall und einem dabei entstandenen Sachschaden in Höhe von über 10.000 Euro an einem Pkw der Marke Renault ist es am Freitagmorgen, gegen 04.40 Uhr, auf der Bundesstraße 523 zwischen Wurmlingen und Tuttlingen gekommen. Dort war eine 49-jährige Frau mit einem schwarzen Renault Clio in Richtung Tuttlingen unterwegs, als plötzlich eine ganze Rotte Wildschweine die Bundesstraße überquerte. Die Renault-Fahrerin konnte nicht mehr ausweichen und erfasste eines der Wildschweine frontal, wobei das Tier getötet wurde. Glücklicherweise blieb die Autofahrerin unverletzt. Der im Bereich der Fahrzeugfront total beschädigte Renault musste abgeschleppt werden. Ein verständigter Jagdpächter kümmerte sich um das verendete Tier.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen