Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Rottweil/Konstanz (- BAB 81 - Rottweil Richtung Singen - Straßenverkehrsgefährdung, Trunkenheitsfahrt, Fahrt unter Drogeneinwirkung

Rottweil (ots) - Gleich wegen mehreren Delikten hat sich ein 29-Jähriger Pkw-Lenker zu verantworten, der am Freitagabend, zwischen 19:00 Uhr und 19:45 Uhr auf der Autobahn 81 in südliche Richtung fahrend, aufgefallen ist. Bereits in Höhe Empfingen bei Rottweil wurde der Polizei ein schwarzen Mercedes mitgeteilt, welcher in Schlangenlinien fahrend mehrfach rechts, auch durch Überfahren des Standstreifens, überholt hat. Dabei kam es auch zu Nötigungen und Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer. Als der Pkw in einem Stau stand, stieg der Beifahrer aus und urinierte an die Mittelleitplanke. Obwohl sich der Stau aufgelöst hat, blieb der Mercedes-Fahrer auf dem linken Fahrstreifen stehen und wartete, bis der Beifahrer zu Ende uriniert hatte. Höhe Mühlhausen-Ehingen konnte die Polizei das Fahrzeug sichten und die Verfolgung mit teils weit über 200 km/h aufnehmen. An der Einmündung B 34 / L 200 bei Böhringen überholte der 29-Jährige andere Fahrzeuge wobei er links an einer Verkehrsinsel vorbeifuhr. Außerdem missachtete er eine rotzeigende Ampel. Kurz darauf konnte der Pkw angehalten und der Lenker kontrolliert werden. Der Fahrer stand offensichtlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss, weshalb ihm im Krankenhaus Singen eine Blutprobe entnommen wurde. Im Fahrzeug des Tatverdächtigen wurden zudem mehrere Schlagwerkzeuge aufgefunden. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Mühlhausen Ehingen in Verbindung zu setzen (Tel.: 07733/9960-0).

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: