Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Autofahrer bei Auffahrunfall verletzt

Balingen (ots) - Am Mittwochmorgen sind auf der Bundesstraße 463 in Höhe von Dürrwangen, bei den dortigen Doppelparkplätzen, am Ende eines Staus zwei Personenkraftwagen aufeinanandergefahren. Dabei verletzte sich der Unfallverursacher und musste ins Krankenhaus. Der 28 Jahre alte Fahrer eines Peugeot-Kleinlastwagens musste am Ende eines Staus abbremsen. Sein Hintermann bemerkte das wegen einer Unaufmerksamkeit zu spät und fuhr mit seinem Honda Civic von hinten auf. Er verletzte sich bei dem heftigen Aufprall und wurde zur ärztlichen Versorgung mit dem Rettungswagen in Zollernalbklinikum gefahren. Dem Peugeot-Fahrer passierte nichts. Er blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 7000 Euro. Der Honda Civic war nicht mehr fahrbereit und wurde deswegen abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: