Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Auf nasser Straße ins Schleudern geraten und gegen Leitplanken geprallt, 8000 Euro Schaden

Tuningen, Bundesstraße 523 (ots) - Auf regennasser Straße ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanken geprallt ist ein 36-jähriger Autofahrer am Samstagabend auf der Bundesstraße 523 bei Tuningen. Der BMW-Fahrer war gegen 19.50 Uhr mit einer an die nasse Straße nicht angepassten Geschwindigkeit von Schwenningen in Richtung Tuttlingen unterwegs. Im Bereich Tuningen kam es dann zum Aquaplaning, wobei der 3er BMW ins Schleudern geriet und nach links von der Fahrbahn abkam, wo der Wagen dann in die Leitplanken krachte. An diesem und der Schutzeinrichtung entstand Sachschaden in Höhe von etwa 8000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: