Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 21.07.2016

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (Donaueschingen) Diebe lauern auch im Freibad -- (Blumberg) Unfallverursacher flüchtet, Polizei sucht Zeugen -- (St. Georgen im Schwarzwald) Spiegel beschädigt und abgehauen -- (St. Georgen im Schwarzwald) Unfallflucht -- (St. Georgen im Schwarzwald) Wohnungseinbruch Täter ohne Beute -- (Blumberg) Radfahrer beschädigt Auto, Polizei sucht Zeugen

(Donaueschingen) Diebe lauern auch im Freibad

Damit der Freibadbesuch entspannt bleibt, rät die Polizei, nur die nötigsten Wertsachen mitzunehmen und diese nie unbeaufsichtigt liegen zu lassen. Diebe nutzen günstige Gelegenheiten und klauen schnell unbeaufsichtigt liegen gelassene Wertgegenstände. Am Mittwoch, ließen drei junge Männer im Freibad ihren Rucksack kurz an ihrem Liegeplatz unbeaufsichtigt zurück. Als sie zu ihrem Platz zurückkehrten, bemerkten sie den Diebstahl des gesamten Rucksackes. Dieser konnte später ohne Inhalt bei den Umkleidekabinen wieder gefunden werden. Die Diebe stahlen neben den Handys auch die Geldbeutel mit verschiedenen Ausweisdokumenten. Der Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Geben Sie Dieben keine Chance und lassen Sie Ihre Sachen auch beim Baden nicht unbeaufsichtigt!

(Blumberg) Unfallverursacher flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer hat am Mittwoch, im Zeitraum zwischen 11.30 Uhr, bis 16.30 Uhr, einen auf dem Parkplatz des Panoramabades -Bereich des Haupteinganges- geparkten Opel Insignia beschädigt. Ohne sich um den verursachten Schaden von rund 1.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Donaueschingen (Tel.: 0771 83783-0) entgegen.

(St. Georgen im Schwarzwald) Spiegel beschädigt und abgehauen

Ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern, ist ein unbekannter Fahrzeugführer abgehauen, nachdem er am Mittwoch, gegen 14.40 Uhr, auf der Spittelbergstraße an einem geparkten VW Caddy den Außenspiegel beschädigt hat. Der Unfallverursacher verlor seinen weißen Tankdeckel an der Unfallstelle. Hinweise zum Unfallflüchtigen nimmt das Polizeirevier St. Georgen (Tel.: 07724 9495-00) entgegen.

(St. Georgen im Schwarzwald) Unfallflucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 16 Uhr, auf der Schulstraße. Ein 59-jähriger Lenker eines Renaults wollte auf den Parkplatz des Edeka-Marktes abbiegen. Weil ein entgegenkommendes Fahrzeuge zu weit links fuhr, musste der 59-Jährige nach rechts ausweichen und streifte hierbei eine Begrenzungsmauer. Am Renault entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern, setzte der entgegenkommende Autofahrer seine Fahrt fort. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier St. Georgen (Tel.: 07724 9495-00) in Verbindung zu setzen.

(St. Georgen im Schwarzwald) Wohnungseinbruch - Täter ohne Beute

Unbekannte Täter sind am Mittwoch, im Zeitraum von 15.20 Uhr, bis 17.30 Uhr, in ein Wohnhaus "Am Stadion" gewaltsam eingedrungen. Die Einbrecher überstiegen zunächst die Umzäunung des Grundstückes und machten sich anschließend am Wintergarten zu schaffen. Mit Gewalt drückten die Eindringlinge eine Schiebetüre auf und beschädigten hierbei eine Scheibe des Glasanbaus. Ohne Beute suchten die Täter das Weite. Sachdienliche Hinweise, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, nimmt das Polizeirevier St. Georgen (Tel.: 07724 9495-00) entgegen.

(Blumberg) Radfahrer beschädigt Auto - Polizei sucht Zeugen

Rund 1.000 Euro Sachschaden hat ein Radfahrer am Montag, im Zeitraum zwischen 16.30 Uhr, bis 17.30 Uhr, an einem geparkten Pkw verursacht und ist anschließend geflüchtet. Der blaue Opel Zafira war in der Jahnstraße -Höhe Gebäude Nr. 6- am rechten Straßenrand abgestellt. Als die Fahrzeugbesitzerin zu ihrem Wagen zurückkam, war die Beifahrertür zerkratzt. Nach Spurenlage wurden die Beschädigungen von einem Fahrradlenker verursacht. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Blumberg (Tel.: 07702 41066) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: