Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Mutwillig Radmuttern einer Autofelge gelöst, Polizei bittet um Hinweise

Alpirsbach-Rötenbach (ots) - In der Zeit von Donnerstag, 17.00 Uhr, bis Freitag, 07.25 Uhr, hat ein unbekannter Täter mutwillig die Radmuttern eines im "Oberen Weg" abgestellten Pkw der Marke Volvo gelöst und so beinahe einen Unfall eines 60-jährigen Autofahrers verursacht. Der Mann fuhr am Freitagmorgen ahnungslos mit seinem Volvo los, der während der Nacht in der Straße "Oberere Weg" abgestellt war. Kurz danach bemerkte der 60-Jährige, dass an dem Auto etwas nicht stimmt. Bei einer anschließenden Kontrolle in einer Werkstatt wurde dann festgestellt, dass alle Radmuttern am linken Vorderrad absichtlich von einem Unbekannten gelöst worden waren. Nun ermittelt die Polizei Alpirsbach (Tel.: 0744 956139-0) gegen den unbekannten Täter wegen einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und bittet um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: