Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Aquaplaning - Audi gerät ins Schleudern und prallt in die Schutzplanken, Fahrerin verletzt

Geisingen, Bundesautobahn A81 (ots) - Eine in Richtung Süden fahrende Lenkerin eines Audis hat am Mittwochspätnachmittag, gegen 17.30 Uhr, auf der regennassen Fahrbahn der Bundesautobahn A 81, kurz nach der Anschlussstelle Geisingen, die Kontrolle über ihren Wagen verloren und ist mit dem Auto gegen die Leitplanken geprallt. Von dort wurde der PKW wieder auf die Fahrbahn abgewiesen und stieß dabei gegen einen vorbeifahrenden Lastwagen. Die Fahrerin des mit fünf Personen besetzten Audis erlitt mittelschwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die übrigen Fahrzeuginsassen blieben dagegen unverletzt. Zur Landung eines vorsorglich alarmierten Rettungshubschraubers wurde die Autobahn im Bereich der Unfallstelle kurzzeitig gesperrt. Am nicht mehr fahrbereiten Audi entstand Sachschaden von rund 10.000 Euro. Der beteiligte Lastwagen wurde nur geringfügig beschädigt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: