Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Ergänzende Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 24.06.2016

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (Donaueschingen) Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall -- (VS-Schwenningen) Einbrecher erbeuten Modeschmuck - Polizei sucht Zeugen -- (Niedereschach) Motor eines Traktors in Brand geraten

(Donaueschingen) Zwei Leichtverletzte bei Auffahrunfall

Zwei Leichtverletzte und Sachschaden von circa 8.000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Freitagmittag auf der Bundesstraße zwischen Pfohren und Donaueschingen. Ein 24-jähriger Autofahrer hatte zu spät wahrgenommen, dass ein vorausfahrender Fiat abbremst, um nach rechts auf ein Grundstück eines Geschäfts einzufahren. Der 24-Jährige prallte mit seinem Seat in das Heck des Fiats, so dass sich dabei die 46-jährige Fiat-Fahrerin sowie auch der 24-Jährige Verletzungen zuzogen, die eine Versorgung im Krankenhaus erforderlich machten.

(VS-Schwenningen) Einbrecher erbeuten Modeschmuck - Polizei sucht Zeugen

Während der Abwesenheit der Hausbesitzerin sind am Freitagnachmittag, im Zeitraum zwischen 12.15 Uhr und 15.30 Uhr, Einbrecher gewaltsam in ein Wohnhaus in der Deutenbergstraße gewaltsam eingedrungen und haben alle Wohnräume durchsucht. Die Unbekannten erbeuteten offensichtlich nur Modeschmuck. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen oder zu Wahrnehmungen, die mit dem Einschlagen einer Scheibe in Zusammenhang gebracht werden können, nimmt das Polizeirevier Schwenningen (07720 8500-0) entgegen.

(Niedereschach) Motor eines Traktors in Brand geraten

Auf einem Feld beim Bühlhof ist am Freitagnachmittag während der Fahrt der Motor eines Traktors in Brand geraten. Löschversuche des Fahrers mit zwei Feuerlöschern blieben erfolglos. Die Freiwillige Feuerwehr war daraufhin mit acht Fahrzeugen und 25 Wehrleuten angerückt und löschte den Brand. Der Traktor wurde ein Raub der Flammen. Auch der angehängte Ladewagen wurde stark beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt circa 40.000 Euro. Personen sind nicht zu Schaden gekommen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: