Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 24.06.2016

Landkreis Rottweil (ots) - (Oberndorf am Neckar) Autofahrer muss ausweichen und touchiert Randstein - Polizei sucht dunkles Fahrzeug mit Anhänger -- (Dunningen) Beim Abbiegen Fahrzeug im Gegenverkehr übersehen - Autofahrerin wird leicht verletzt

(Oberndorf am Neckar) Sprinterfahrer muss ausweichen und touchiert den Randstein - Polizei sucht dunkles Fahrzeug mit Anhänger

Auf der Hochmössinger Steige ist am Donnerstagnachmittag der Fahrer eines weißen Sprinters zu einem Ausweichmanöver nach rechts gezwungen worden. Ein bislang unbekannter Autofahrer fuhr gegen 16.45 Uhr mit seinem dunkelfarbenen Fahrzeug -an dem ein Anhänger ohne Plane mit RW-Kennzeichen- angehängt war, verkehrsgerecht auf dem linken Fahrstreifen der zweispurigen Hochmössinger Steige von Oberndorf kommend in Richtung Lindenhof. In einer Rechtskurve geriet das Gespann teilweise auf den rechten Fahrstreifen, so dass der parallel fahrende Sprinterfahrer mit seinem Fahrzeug nach rechts ausweichen musste, um eine Kollision mit dem Gespann zu verhindern. Durch das Ausweichmanöver war der Sprinter mit dem rechten Vorder- sowie Hinterreifen gegen den erhöhten Randstein geprallt. Der Fahrer des Gespanns, ein etwa 50 bis 65 Jahre alter Mann mit grauen Haaren, setzte seine Fahrt in Richtung Lindenhof fort. Beobachtungen zum Unfallhergang oder zu dem gesuchten Gespann nimmt das Polizeirevier Oberndorf (07423 8101-0) entgegen.

(Dunningen) Beim Abbiegen mit Fahrzeug im Gegenverkehr übersehen - Autofahrerin wird leicht verletzt

Eine verletzte Autofahrerin und Sachschaden von circa 9.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich auf der Bundesstraße 462 am Donnerstagnachmittag ereignet hat. Ein 57-Jähriger fuhr mit seinem Mercedes auf der Bundesstraße 462 von Dunningen kommend und beabsichtigte an der Einmündung Höhe Heuwies nach links in Richtung Schramberg-Sulgen abzubiegen. Beim Abbiegevorgang kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Ford, obwohl die 23-jährige Fahrerin noch eine Vollbremsung eingeleitet hatte. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: