Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Rottweil und des Polizeipräsidiums Tuttlingen - Knapp 500 Gramm Marihuana bei Wohnungsdurchsuchung sichergestellt

Horb am Neckar (ots) - Am Dienstagmorgen haben mehrere Beamte des Polizeireviers Horb sowie des Kriminalkommissariats Freudenstadt bei der Durchsuchung einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus eines Horber Teilorts knapp 500 Gramm Marihuana sichergestellt. Bei der Durchsuchung waren auch zwei speziell zur Rauschgiftsuche ausgebildete Polizeihunde zum Einsatz gekommen. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung und umfangreichen Ermittlungen der Horber Polizei war durch das Amtsgericht Rottweil ein Durchsuchungsbeschluss erlassen worden. Derzeit richtet sich der Tatverdacht gegen einen 27-Jährigen sowie gegen zwei mutmaßliche Komplizen im Alter von 21 und 24 Jahren. Inwieweit die drei tatverdächtigen Männer noch für weitere Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz in Frage kommen, ist derzeit noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Erster Staatsanwalt Frank Grundke (Staatsanwaltschaft Rottweil)

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: