Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 21.06.2016

Zollernalbkreis (ots) - (Burladingen) Pelletofen brennt

Am Dienstagmorgen, um 4.10 Uhr, ist in einem Wohnhaus in Burladingen ein Pelletofen in Brand geraten. Wegen der Rauchentwicklung gaben die installierten Brandmelder Alarm. Der Hausbesitzer versuchte, den Brand selbst zu löschen. Nachdem ihm das nicht gelang, verständigte er die Feuerwehr. Die dreißig angerückten Feuerwehrleute aus Burladingen, Melchingen und Stetten löschten das Feuer. Brandauslöser war wohl ein technischer Defekt der Heizungsanlage. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

(Hechingen) B27 - Rücksichtslos überholt, drei Autos stoßen zusammen

Wegen eines grob verkehrswidrigen und rücksichtslosen Überholvorgangs sind am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 27, vor der Ausfahrt Hechingen Nord, drei Personenkraftwagen zusammengestoßen. Auf dem vierspurig ausgebauten Teilstück der Bundesstraße überholte ein 23-jähriger VW-fahrer einen PKW mit Anhänger. Von hinten kam auf der Überholspur ein Seat Altea, scherte hinter dem 23-Jährigen auf den rechten Fahrstreifen, überholte rechts und wechselte kurz vor dem Volkswagen wieder auf die Überholspur. Der junge VW-Fahrer leitete sofort eine Vollbremsung ein, erfasste den Seat Altea aber noch am Heck. Durch diesen Zusammenstoß geriet der Seat ins Schleudern, drehte sich, prallte in die Mittelleitplanke und wurde von dort zurück auf den linken Fahrstreifen gedrückt. Dort prallte er noch einmal gegen den Volkswagen, wurde abgewiesen, streifte wieder die mittlere Leitplanke und prallte dann gegen den Anhänger des vorne fahrenden PKW. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 11.000 Euro. Wegen seines unverantwortlichen Fahrverhaltens musste der Unfallverursacher seinen Führerschein abgeben. Die beiden unfallbeteiligten Personenkraftwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: