Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 17.06.2016

Landkreis Rottweil (ots) - (Oberndorf am Neckar) Überholer gefährdet Gegenverkehr auf der Strecke zwischen Boll und Oberndorf - Betroffene und Zeugen gesucht

Am Donnerstag, kurz nach 16 Uhr, hat der 26 Jahre alte Fahrer eines Skoda Oktavia auf der Landessstraße 415 zwischen Boll und Oberndorf beim Überholen den Gegenverkehr gefährdet. Der Mann war in Richtung Oberndorf unterwegs und überholte derart riskant, daß ein entgegenkommendes Fahrzeug fast bis zum Stillstand abbremsen musste. Das Polizeirevier Oberndorf ermittelt wegen Straßenverkehrsgefährdung und sucht nach dem Fahrer des entgegenkommenden, gefährdeten Autos und nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Bitte melden sie sich unter der Telefonnummer 07423 8101 0 bei der sachbearbeitenden Dienststelle.

(Oberndorf am Neckar) Von Lkw gestreift - Fahrer flüchtet Ein kleiner oder mittlerer Lastwagen hat am Donnerstag, zwischen 12.15 Uhr und 12.50 Uhr, in der Straße "Im Öschle" bei Haus Nummer 6 einen Mercedes Sprinter gestreift und eine Seitenscheibe zertrümmert. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Bei der Suche nach dem Unfallflüchtigen ist die Polizei auf Zeugen angewiesen, die das Geschehen beobachtet haben oder sonst sachdienliche Auskünfte zu Fahrer und Fahrzeug geben können. Sie werden gebeten, sich beim Polizeirevier Oberndorf, Telefon 07423 8101 0, zu melden

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: