Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

17.05.2016 – 13:06

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung vom 17.05.2016

Landkreis Tuttlingen (ots)

(Tuttlingen-Möhringen) Safe mit Bargeld und Goldschmuck entwendet Ein unbekannter Täter hat während der vergangenen zwei Wochen aus einem Wohnhaus in Möhringen einen Safe gestohlen. Der Täter nutzte die Abwesenheit des Hausbesitzers, um an seine Beute zu kommen. Weil keine Einbruchsspuren gefunden werden konnten ist nicht klar, wie der Dieb ins Haus kam. In dem Tresor befanden sich ein erheblicher Bargeldbetrag und mehrere Schmuckstücke aus Gold. Das Polizeirevier Tuttlingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Einen konkreten Tatverdacht gibt es noch nicht.

(Tuttlingen) Fenster bei Caritas in der Bergstraße aufgehebelt Zwischen Freitag und dem Pfingstmontag hat ein bisher unbekannter Täter ins Caritas-Café in der Bergstraße eingebrochen. Er hebelte ein Fenster auf und stieg dann in das Gebäude ein, wo er mehrere Büros gewaltsam öffnete und verschiedene Schränke aufbrach. Was gestohlen wurde, ist bisher genau so wenig bekannt wie die Höhe des Sachschadens.

(Reichenbach am Heuberg) Fliegendes Weinglas trifft 50-Jährige am Kopf In der Nacht von Sonntag auf Montag ist eine 50-jährige Frau im Festzelt der Fußballer von einem fliegenden Weinglas am Hinterkopf getroffen und verletzt worden. Die Platzwunde musste genäht werden. Ob das Weinglas gezielt geworfen wurde oder die Verletzte nur zufällig getroffen hat, wird wohl nicht zu klären sein. Zur Tatzeit war das Festzelt brechend voll. Täterhinweise gibt es bislang keine. Das Polizeirevier Spaichingen ermittelt wegen einer gefährlichen Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung