Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

27.04.2016 – 12:06

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Tuttlingen vom 27.04.2016

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

Niedereschach: Sachbeschädigung an Asylbewerberunterkunft - Kriminalpolizei ermittelt vier dringend Tatverdächtige

Beamten der Inspektion 6 der Kriminalpolizeidirektion in Rottweil gelang es drei Männer sowie eine Frau zu ermitteln, die dringend verdächtig sind, in der Nacht vom 18. auf den 19. März in der Steigstraße eine Asylbewerberunterkunft beschädigt zu haben (wir berichteten darüber). Der 30-jährige mutmaßliche Haupttäter soll bei dem Vorfall durch ein zu Bruch gegangenes Fenster auch in das Gebäude eingedrungen sein. Zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit den Bewohnern kam es jedoch nicht.

Bei Wohnungs- und Fahrzeugdurchsuchungen konnten die Fahnder Beweismaterial sicherstellen. So fanden sie bei den 24, 30 und 31 Jahre alten Beschuldigten Propagandamaterial zum Thema Asyl sowie die NS-Zeit verherrlichende Gegenstände. Alle drei wurden erkennungsdienstlich behandelt.

Gegen eine 36-jährige Frau, die nach bisherigem Erkenntnisstand ebenfalls dringend verdächtigt wird an den Tathandlungen beteiligt gewesen zu sein, wird ebenfalls ermittelt.

Der mutmaßlichen Tätergruppierung wird Sachbeschädigung und Hausfriedensbruch vorgeworfen. Aufgrund der Vorgehensweise der Verdächtigten sowie der bei ihnen aufgefundenen Beweismittel besteht der dringende Verdacht einer politisch motivierten Vorgehensweise.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen