Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

02.02.2016 – 15:12

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Tuttlingen - Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren

Villingen-Schwenningen (ots)

Auch am Tag Fünf nach dem Handgranatenwurf in der Dattenbergstraße werden die Ermittlungen mit gleicher Personalstärke fortgeführt. Die Ermittler und Kriminaltechniker werten zurzeit Spuren aus und haben am vergangenen Montag tagsüber sowie in den Abendstunden im Bereich der Dattenbergstraße sowie auf dem Gelände der Bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle Tatrekonstruktionen vorgenommen. Dazu musste die Dattenbergstraße mehrmals kurzfristig für den Verkehr gesperrt werden. Weitere Ausführungen dazu können aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht werden. Ergebnisse zu den kriminaltechnischen Untersuchungen des Kriminaltechnischen Instituts liegen abschließend noch nicht vor. Es bleibt daher weiter unklar, ob an der Handgranate ein Zünder vorhanden war. Die Ermittler sind derzeit immer noch auf Mitteilungen aus der Bevölkerung angewiesen. Hinweise nimmt die Sonderkommission Container unter 0741 477-200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle

E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen