Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

23.01.2016 – 14:39

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 23.01.2016

Landkreis Rottweil (ots)

(Rottweil) Heftiger Streit in der Nähe des Polizeireviers, Polizei sucht zwei Zeugen - (Wellendingen) Heftiger Auffahrunfall fordert 13000 Euro Schaden - (Zimmern ob Rottweil) Durch Sonne geblendet gegen geparkte Autos gefahren - (Schramberg-Sulgen) Unbekannte beschädigen Kunststoffscheibe eines Buswartehäuschens in der Dr.-Helmut-Junghans-Straße - (Schiltach-Hinterlehengericht) Umgestürzte Tannen beschädigen abgestellte Fahrzeuge

(Rottweil) Heftiger Streit in der Nähe des Polizeireviers, Polizei sucht zwei Zeugen

Zu einem heftigen Streit zwischen einem alkoholisierten Mann und einer Frau, in deren Verlauf der Mann gegenüber der Frau handgreiflich geworden ist, ist es am frühen Samstagmorgen, kurz vor 03.00 Uhr, auf der Marxstraße in unmittelbarer Nähe des Polizeireviers Rottweil gekommen. Zu diesem Vorfall sucht die Polizei dringend zwei männliche Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Rottweil (Tel.: 0741 477-0) in Verbindung zu setzen.

(Wellendingen) Heftiger Auffahrunfall fordert 13000 Euro Schaden

Ein heftiger Auffahrunfall hat am Samstagvormittag, gegen 11.30 Uhr, im Bereich der Einmündung der Sonnenstraße auf die Hauptstraße etwa 13000 Euro gefordert. Dort wollte ein Fahrer eines Mercedes der ML-Klasse - von der Hauptstraße kommend - nach links auf die Sonnenstraße abbiegen, musste aber wegen nahendem Gegenverkehr anhalten. Ein nachfolgender Lenker eines Seat Ibiza reagierte zu spät und prallte in das Heck des stehenden Wagens. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

(Zimmern ob Rottweil) Durch Sonne geblendet gegen geparkte Autos gefahren

Blendung durch eine tief stehende Sonne dürfte Ursache für einen Unfall gewesen sein, der sich am Freitag, gegen 15.45 Uhr, in der Albstraße ereignet hat. Eine 31-jährige Lenkerin eines Audi A3 fuhr auf der abschüssigen Albstraße. Aufgrund der Sonnenblendung kam sie zu weit in Richtung Fahrbahnrand und prallte gegen einen dort abgestellten Ford Fiesta. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiesta noch gegen einen davor abgestellten Opel Astra geschoben. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

(Schramberg-Sulgen) Unbekannte beschädigen Kunststoffscheibe eines Buswartehäuschens in der Dr.-Helmut-Junghans-Straße

Unbekannte Täter haben am frühen Samstagmorgen mutwillig eine Kunststoffscheibe eines Buswartehäuschens in der Dr.-Helmut-Junghans-Straße beschädigt. Eine Anwohnerin hörte gegen 01.00 Uhr fünf dumpfe Schläge. Als sie aus dem Fenster schaute, entdeckte sie die beschädigte Scheibe an dem Wartehäuschen und verständigte die Polizei. Bei der sofort eingeleiteten Fahndung konnten der oder die Täter nicht mehr festgestellt werden. Nun hofft die Polizei Schramberg (Tel.: 07422 2701-0) auf weitere Zeugenhinweise zu der unsinnigen Tat.

(Schiltach-Hinterlehengericht) Umgestürzte Tannen beschädigen abgestellte Fahrzeuge

Am Freitagabend haben zwei vermutlich durch "Winterbruch" umgestürzte Tannen zwei auf dem Firmenparkplatz eines Felgenherstellers abgestellte Fahrzeuge der Marke BMW erheblich beschädigt. Die an einem Hanggrundstück befindlichen Tannen hielten offensichtlich der vorhandenen Schneelast nicht mehr stand, stürzten um und fielen hierbei auf die abgestellten Autos. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung