Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

08.01.2016 – 11:44

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeiiteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 08.01.2016

Landkreis Tuttlingen (ots)

(Gosheim) Vorfahrt missachtet

(Trossingen) Polizei erwischt Kiffer

(Immendingen) 18-Jähriger fährt trotz Drogeneinfluß mit dem Auto

(Tuttlingen) Sturzbetrunken Fahrrad gefahren

(Gosheim) Vorfahrt missachtet

Am Donnerstag um 14.25 Uhr hat es in der Gosheimer Hauptstraße heftig gekracht. Ein 76 Jahre alter Autofahrer wollte von der Hauptstraße kommend in die Brücklestraße weiterfahren. Hierbei missachtete er die die Vorfahrt eines von links kommenden Peugeot 208, der in Richtung Heubergstraße unterwegs war. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.

(Trossingen) Polizei erwischt Kiffer

Bei einer Verkehrskontrolle ist der Polizei am Donnerstag ein Kiffer ins Netz gegangen. Die Beamten stellten um 23.15 Uhr bei der Überprüfung eines 20-Jährigen Autofahrers gerötete Bindehäute und eine verlangsamte Pupillenreaktion fest - hinweisende Merkmale für eine Drogenbeeinflussung. Der freiwillig durchgeführte Drogentest verlief positiv und zeigte Rückstände von berauschendem Tetrahydrocannabinol - dem Wirkstoff der Hanfpflanze. Folgen für den jungen Mann waren eine Blutentnahme und das vorläufige Verbot, ein Auto zu fahren. Darüber hinaus wird er wegen des Verstoßes angezeigt.

(Immendingen) 18-Jähriger fährt trotz Drogeneinfluß mit dem Auto

Bei einer Verkehrskontrolle am Donnerstag in der Immendinger Schwarzwaldstraße stellten die Ordnungshüter bei einem 18-jährigen Autofahrer Auffälligkeiten fest, die den Verdacht des Drogenkonsums weckten. Der junge Mann erschien sehr nervös, hatte unter Licht keine Pupillenreaktion und Lidflattern. Ein gleich durchgeführter Drogentest bestätigte den Verdacht der Beamten, denn er verlief positiv auf den berauschenden Wirkstoff THC der Hanfpflanze. Deswegen war im Anschluss daran eine Blutentnahme fällig. Ausserdem verboten die Polizisten dem 18-Jährigen für die nächsten 24 Stunden das Autofahren. Konsequenz aus dem Ganzen sind entsprechende Anzeigen und eine Meldung an die Führerscheinstelle, was bei einem 18-jährigen Fahranfänger empflindliche Folgen haben kann.

(Tuttlingen) Sturzbetrunken Fahrrad gefahren

Am Donnerstag, um 18.13 Uhr, ist einem Passanten in der Schützenstraße in Tuttlingen ein betrunkener Mann aufgefallen, der mit seinem Fahrrad unterwegs war und immer wieder stürzte. Die verständigte Polizeistreife traf den Mann, schwankend sein Fahrrad schiebend, noch in der Schützenstraße an. Er war sichtlich betrunken. Weil er keinen Alcotest wollte, beantragten die Ordnungshüter über die Staatsanwaltschaft beim zuständigen Gericht die Anordnung einer Blutentnahme, die dann im Klinikum Tuttlingen durchgeführt wurde. Weil der 42-Jährige ausserhalb Tuttlingens wohnt und nicht in der Lage war, den Heimweg selbständig anzutreten, durfte er die Nacht im Polizeigewahrsam verbingen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell