Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

22.12.2015 – 11:21

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 22.12.2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

(VS-Villingen) Snack-Automat aufgebrochen - (VS-Villingen, Gewerbegebiet Neuer Markt) Fahrer eines Sattelzuges beschädigt Parkplatzeinfassung an einem Baumarkt, Polizei bittet um Hinweise - (Bad Dürrheim) Unbekannter Fahrzeugführer fährt gegen geparktes Auto und flüchtet - (St. Georgen im Schwarzwald) 10.000 Euro Schaden nach Vorfahrtsunfall - (Donaueschingen) Drogen konsumiert und dann "ausgerastet" - (Blumberg) Unfall fordert über 30.000 Euro Schaden

(VS-Villingen) Snack-Automat aufgebrochen

Am Montag, im Zeitraum zwischen 08.00 Uhr und 12.20 Uhr, hat ein unbekannter Täter einen Snack-Automaten im Vorraum einer Moschee in der Güterbahnhofstraße aufgebrochen und daraus etwa 30 Euro Bargeld erbeutet. Die Polizei Villingen (Tel.: 07721 601-0) hat Ermittlungen wegen schweren Diebstahls aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise.

(VS-Villingen, Gewerbegebiet Neuer Markt) Fahrer eines Sattelzuges beschädigt Parkplatzeinfassung an einem Baumarkt, Polizei bittet um Hinweise

Bereits am Dienstag vor einer Woche (15.12.) hat ein unbekannter Lenker eines blauen Sattelzug-Lastwagens beim Rangieren eine Parkplatzeinfassung sowie einen Zierstein im Bereich der Zufahrt eines Baumarktes beschädigt. Obwohl der Lkw-Fahrer anschließend ausstieg und sich den angerichteten Schaden in Höhe von etwa 1.500 Euro anschaute, fuhr er schließlich davon, ohne sich um die Regulierung zu kümmern. Nachdem der Unfall nun nachträglich angezeigt wurde, ermittelt die Polizei Villingen (Tel.: 07721 601-0) wegen der begangenen Unfallflucht und bittet Zeugen, sich zu melden.

(Bad Dürrheim) Unbekannter Fahrzeugführer fährt gegen geparktes Auto und flüchtet

Knapp 1.000 Euro Schaden an einem abgestellten Peugeot des Typs 2008 verursacht hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montagspätnachmittag, in der Zeit zwischen 16.10 Uhr und 16.25 Uhr, auf dem Großraumparkplatz an der Schwenninger Straße, gegenüber dem Eingang zum "Media Markt". Vermutlich beim Ein- oder Ausparken streifte der Unbekannte den geparkten Peugeot vorne, rechts. Ohne sich um den angerichteten Schaden an dem anderen Auto zu kümmern, fuhr der Unfallverursacher davon. Hinweise zu der Unfallflucht nimmt das Polizeirevier Schwenningen (Tel.: 07720 8500-0) entgegen.

(St. Georgen im Schwarzwald) 10.000 Euro Schaden nach Vorfahrtsunfall

Etwa 10.000 Euro Sachschaden und zwei nicht mehr fahrbereite Autos sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Montagvormittag, gegen 11.40 Uhr, an der Einmündung Alte Landstraße und Jörglisbergweg ereignet hat. Ein 71-jähriger Fahrer eines Ford Mondeo - unterwegs auf der Alte(n) Landstraße - missachtete an der Einmündung die Vorfahrt eines Pkw der Marke Suzuki, dessen Fahrzeuglenkerin der abknickenden Vorfahrtsstraße von der Alte(n) Landstraße in Richtung Jörglisbergweg folgen wollte. In der Folge kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Personen wurden hierbei nicht verletzt. Die nicht mehr fahrbereiten Autos mussten abgeschleppt werden.

(Donaueschingen) Drogen konsumiert und dann "ausgerastet"

Nach einem vorangegangenen Konsum von Drogen ist eine 37-jährige Frau am Montagabend, kurz vor 18 Uhr, im Kassenbereich eines Lebensmittel-Discounters in der Güterstraße vollständig "ausgerastet", hat herumgebrüllt und auch eine Person am Arm verletzt. Die Frau betrat schon laut schimpfend den Markt und ging so, ohne jeglichen Grund auf eine Kassiererin los. Andere Kunden eilten der Angestellten zur Hilfe und versuchten die aufgebrachte Frau zu beruhigen. Doch diese schlug gleich um sich, erwischte einen Kunden mit einer Ohrfeige und kratzte einen anderen Kunden des Marktes heftig am Unterarm. Erst durch die verständigten Beamten und durch einen zusammen mit DRK-Rettungskräften eintreffenden Notarzt konnte die randalierende Frau nach Verabreichung einer Beruhigungsspritze einigermaßen im Zaun gehalten werden. Die 37-Jährige wurde anschließend mit dem Rettungswagen in die Donaueschinger Klinik gebracht, wo sie sich weiter beruhigte und schließlich am Abend wieder entlassen werden konnte.

(Blumberg) Unfall fordert über 30.000 Euro Schaden

Über 30.000 Euro Sachschaden hat ein Unfall gefordert, der sich am Montagnachmittag, gegen 14.45 Uhr, zwischen zwei SUV-Geländewagen der Marke BMW an der Kreuzung der Tevesstraße mit der Leo-Wohleb-Straße und dem Tunnelweg ereignet hat. Ein Fahrer eines BMW X3 wollte die Kreuzung - von der Leo-Wohleb-Straße geradeaus in Richtung Tunnelweg überqueren und achtete hierbei nicht auf einen BMW X1, dessen Lenker auf der bevorrechtigten Tevesstraße unterwegs war. Bei einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurden keine Personen verletzt. Die Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen