Das könnte Sie auch interessieren:

FW Ratingen: Verkehrsunfall mit zwei beteiligten PKW

Ratingen (ots) - Ratingen Eggerscheidt, 15:47 Uhr, 14.02.19 Am Nachmittag wurden Einheiten der Feuerwehr ...

POL-DN: Unfall auf Kreuzung: 8500 Euro Schaden und drei Leichtverletzte

Düren (ots) - An der Kreuzung Josef-Schregel-Straße und Eisenbahnstraße kam es gestern zu einem Unfall, als ...

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

13.12.2015 – 14:39

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Tuttlingen vom 13.12.2015

Landkreis Tuttlingen (ots)

(Trossingen) Altpapiertonne brennt

Am Samstag, um 17.39 Uhr, hat in der Jahnstraße eine Altpapiertonne gebrannt. Ein unbekannter Täter hatte den Inhalt der Kunststofftonne im Zugang zum Hof der Friedensschule angezündet. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, bevor die Tonne in Vollbrand geriet. Das Polizeirevier Spaichingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Täterhinweise gibt es bisher keine.

(Tuttlingen) Betrunkener Autofahrer scheitert am Kreisverkehr

Weil er getrunken hatte und wegen eines Fahrfehlers ist ein 42 Jahre alter Autofahrer am Sonntag, um 5 Uhr, von der Straße abgekommen. Er überfuhr mit seinem VW Passat den Kreisverkehr bei der Firma KLS Martin, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Straßenlaterne und landete in den Büschen. Der alleine Beteiligte blieb unverletzt. An seinem Auto entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der VW-Fahrer nach Alkohol riecht. Das Ergebnis eines durchgeführten Atemalkoholtests belegte eindeutig, dass der 42-Jährige nur noch stark eingeschränkt fahrtüchtig war. Folgen des Ganzen waren eine Blutentnahme und die Abnahme des Führerscheins.

(Tuttlingen) 38-Jähriger tritt auf Kontrahenten ein

Eine Polizeistreife hat am Samstagabend um 22.20 Uhr auf dem Marktplatz gesehen, wie ein Mann auf eine am Boden liegende Person eintritt. Trotz Erkennen des Streifenwagens trat der Schläger noch einmal wuchtig gegen den Kopf des Opfers. Der am Boden liegende hatte sichtbare Kopfverletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Tuttlingen verbracht. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge waren vorangegangene verbale Auseinandersetzungen in einer Tuttlinger Gaststätte Grund für die Schlägerei. Das Polizeirevier Tuttlingen ermittelt jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen