Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Wer kennt diesen Mann?

Kreis Soest (ots) - Am 01.03.2019, gegen 21 Uhr, näherte sich der unbekannte Täter der Star-Tankstelle in ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

31.10.2015 – 12:23

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilungen für den Landkreis Rottweil vom 31.10.2015

Landkreis Rottweil (ots)

(Rottweil) Randalierer beschädigen eine Schaukastenscheibe- Polizei sucht Zeugen; (Rottweil) Radfahrerin wird bei Auffahrunfall schwer verletzt;

(Rottweil) Randalierer beschädigen eine Schaukastenscheibe- Polizei sucht Zeugen

Mehrere junge Randalierer haben am Freitagabend, gegen 19.30 Uhr, am Schützenhaus der Schützengilde, in der Ortsstraße In der Au, die Scheibe eines Schaukastens beschädigt. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Die jungen Kerle hatten bereits im Bereich der Schindelbrücke Schilder umgeworfen und waren in Richtung Schützenhaus weitergezogen. Hinweise zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Rottweil (0741 477-0) entgegen.

(Rottweil) Radfahrerin wird bei Auffahrunfall schwer verletzt

Eine 59-jährige Fahrradfahrerin hat sich am Freitagnachmittag, gegen 13.15 Uhr, im Kreisverkehr Heerstraße-Stadionstraße bei einem Auffahrunfall schwere Verletzungen zugezogen. Die Radfahrerin hatte offensichtlich zu spät wahrgenommen, dass ein Ford Kombi verkehrsbedingt angehalten hatte und das Heck des Fords noch in den Fahrbahnbereich des Kreisverkehrs ragt. Die 59-Jährige prallte gegen das Heck des Kombis und stürzte auf die Straße. Durch den Sturz zog sie sich Frakturen an der Hand und am Fuß zu. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Rottweil eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen