Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

22.10.2015 – 13:12

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 22.10.2015

Landkreis Rottweil (ots)

(Rottweil) Unfall mit verletztem Radfahrer -- (Oberdorf am Neckar) Handbremse nicht angezogen, 20.000 Euro Schaden -- (Oberndorf am Neckar) Geparktes Motorrad gestreift und beschädigt -- (Oberndorf am Neckar) BMW beschädigt und abgehauen -- (Schramberg) Einbrecher stehlen Bargeld -- (Sulz am Neckar) Unfall beim Abbiegen auf der Kreisstraße 5512

(Rottweil) Unfall mit verletztem Radfahrer

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwoch, kurz nach 13 Uhr, auf der Hohenbergstraße gekommen. Ein 39-jähriger BMW-Fahrer fuhr mit seinem Fahrzeug rückwärts aus der Garage auf die Hohenbergstraße und übersah einen 45-jährigen Radfahrer der in diesem Moment die Garagenzufahrt passierte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der Biker so stark ab, dass er sich in der Folge überschlug. Der Radler erlitt Prellungen und Platzwunden im Gesicht und wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik nach Rottweil eingeliefert.

(Oberdorf am Neckar) Handbremse nicht angezogen - 20.000 Euro Schaden

Eine Nachlässigkeit ist einem 54-jährigen Autobesitzer am Mittwochabend, gegen 17.25 Uhr, zum Verhängnis geworden. Der Mann schob seinen VW Golf aus der Garage, um einem anderen Fahrzeug Starthilfe zu geben. Hier hatte der 54-Jährige wohl die Handbremse nicht richtig angezogen. Auf der abschüssigen Garagenzufahrt machte sich der Golf plötzlich selbständig. Das führerlose Auto überquerte den Sommerhaldenweg und prallte -nach kurzer Fahrt durch ein Blumenbeet- auf der gegenüberliegenden Seite gegen eine Hauswand. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Hauswand teilweise eingedrückt. Der entstandene Schaden beträgt etwa 20.000 Euro. Der Sachschaden am Golf ist gering.

(Oberndorf am Neckar) Geparktes Motorrad gestreift und beschädigt

Ein unbekannter Fahrzeuglenker hat am Mittwoch, zwischen 7 Uhr und 8 Uhr, ein in der Webertalstraße am Straßenrand abgestelltes Motorrad gestreift. Durch den Streifvorgang fiel das Kraftrad um und wurde hierbei am vorderen Schutzblech beschädigt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt das Polizeirevier Oberdorf (Tel.: 07423 8101-0) entgegen.

(Oberndorf am Neckar) BMW beschädigt und abgehauen

Ein 77-jähriger Rentner hat beim Ausparken aus einer Parklücke mit seinem Nissan am Mittwochmorgen, kurz vor 11 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäftes einen BMW beschädigt. Passanten beobachteten den Unfall und wiesen den Rentner auf sein Missgeschick hin. Hiervon völlig unbeeindruckt und ohne sich um den angerichteten Schaden von mehreren hundert Euro zu kümmern, fuhr der Rentner nach Hause. Die hinzugerufenen Beamten des Polizeireviers Oberndorf konnten den Unfallverursacher schnell ausfindig machen. Der 77-Jährige muss sich jetzt wegen Verkehrsunfallflucht verantworten.

(Schramberg) Einbrecher stehlen Bargeld

Unbekannte Täter sind am Dienstag, im Zeitraum von 19.30 Uhr und Mitternacht, in das Büro einer Firma in der Schiltachstraße mit einem vorgefundenen Schlüssel eingedrungen. Im Büro hebelten die Täter ein Stahlbehältnis auf und entwendeten Bargeld von mehreren hundert Euro. Das Polizeirevier Schramberg (Tel.: 07422 2701-0) hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise entgegen.

(Sulz am Neckar) Unfall beim Abbiegen auf der Kreisstraße 5512

Ein alkoholisierter 30-jähriger Autofahrer hat am Mittwoch, gegen 16.40 Uhr, auf der Kreisstraße 5512 einen Verkehrsunfall verursacht. Der 30-Jährige fuhr mit seinem Fiat von Glatt kommend in Richtung Sulz und bog auf Höhe des Schnaithofes trotz Gegenverkehr nach links ab. Es kam zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden BMW eines 53-Jährigen. Die Polizeibeamten stellten bei der Unfallaufnahme beim 30-jährigen Unfallverursacher Alkoholgeruch fest, weshalb im Krankenhaus Oberndorf eine Blutprobe entnommen wurde. Seinen Führerschein musste er abgeben. Beide Autofahrer blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Harri Frank
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen