Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 13.10.2015

Zollernalbkreis (ots) - (Hechingen) Auto aufgebrochen

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht zum Montag in der Ermeleststraße ein Auto aufgebrochen. Den bisherigen Feststellungen zufolge stach der Dieb mit einem Werkzeug ins Schloss der Fahrertüre und überwand so die Schließung. Aus dem Renault entwendete der Unbekannte Kleingeld, diverse Mitgliedskarten und den Führerschein. Der entstandene Sachscahden kann noch nicht beziffert werden.

(Albstadt) Farbsprüher unterwegs

Über das vergangene Wochenende ist in Albstadt-Tailfingen, in der Lammerbergstraße, ein Farbschmierer unterwegs gewesen. Im Bereich des Schulzentrums besprühte er mehrere Wände, Pfeiler, einen Mülleimer und einen Baum mit viel schwarzer und wenig weißer Farbe. Der Sachschaden wird auf mindestens 5000 Euro geschätzt.

(Balingen) Zigarettenautomaten aufgebohrt

Im Teitraum vom 5. bis zum 12. Oktober hat ein unbekannter Täter in der Balinger Straße, der Jahnstraße und in der Waldstetter Straße drei Zigarettenautomaten aufgebohrt. Nach gezielten Bohrungen am Automatengehäuse und an den Schlössern konnte der Dieb die jeweiligen Automatentüren öffnen. Er erbeutete Bargeld und Zigaretten im Gesamtwert von fast 2500 Euro. Der Sachschaden wird auf circa 1000 Euro beziffert.

(Winterlingen) Brunnenfigur gestohlen

Vom Steinbrunnen vor der Kirche in Winterlingen fehlt seit dem vergangenen Wochenende die circa 60 cm hohe Mädchenfigur. Ein unbekannter Täter hat die auf dem Quellstein des Brunnens sitzende Skulptur aus der Halterung gerissen und mitgenommen. Der Wert der Figur liegt bei etwa 300 Euro.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: