Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 11.10.2015

Landkreis Freudenstadt (ots) - (Freudenstadt) Einbruch in das Ärztehaus

Ein unbekannter Mann ist am Samstagmorgen, gegen 4 Uhr, in das Ärztehaus in der Straßburger Straße eingebrochen. Nach Einschlagen und Aufhebeln mehrerer Glastüren stand der Eindringling in der radiologischen Praxis. Unglücklicherweise fand er im Aufenthaltsraum einen Hautpschlüssel der Schließanlage und nahm ihn mit. Weil deswegen ein Teil der Schließanlage ausgetauscht werden muß, entstand schon alleine wegen dieses Diebstahls ein Schaden in Höhe von circa 35.000 Euro. In der radiologischen Praxis durchsuchte der Gauner mehrere Schränke und Schubladen, ohne etwas Stehlenswertes zu finden. In der im Gebäude befindlichen Apotheke hatte er mehr Glück. Nachdem er sich durch Aufbrechen weiterer Türen Zugang verschafft hatte, fand er dort etwa 200 Euro Bargeld. Ob Medikamente gestohlen worden sind, ließ sich bisher noch nicht feststellen.

(Baiersbronn) Frau fährt gegen Baum

Weil sie zu schnell fuhr, ist am Freitag, um 11.13 Uhr, eine Frau auf der Landesstraße 409 nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Die 22-Jährige war, von der Bundesstraße 294 kommend, in Richtung Klosterreichenbach unterwegs. In einer lang gezogenen Rechtskurve kam sie ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und rutschte von der Straße. Nach Überfahren eines Leitpfostens rutschte sie die dortige Böschung hinunter und prallte rückwärts gegen einen Baum. Die junge Frau wurde schwer verletzt in das Krankenhaus nach Freudenstadt gebracht. Der stark beschädigte Ford Fiesta musste abgeschleppt werden. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von geschätzten 1500 Euro.

(Horb am Neckar) Verkehrsunfallflucht auf Kaufland-Parkdeck - Zeugenaufruf!

Ein unbekannter Autofahrer hat am Samstag zwischen 16 Uhr und 17.15 Uhr auf dem ersten Parkdeck beim Kaufland einen neben seinem Auto stehenden schwarzen Mercedes Benz gestreift und beschädigt. Trotzdem er den Rempler bemerkt haben muß, setzte er seine Fahrt fort, ohne den Unfall zu melden. Der entstandene Sachschaden wird auf 300 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Horb hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach dem Unfallflüchtigen. Zeugen, die den Verkehrsunfall gesehen haben und sachdienliche Angaben machen können werden gebeten, sich dort zu melden (Tel. 07471 96 0).

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: