Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis

Zollernalbkreis (ots) - (Hechingen) Verkehrsunfallflucht Parkplatz Rewe - Polizei sucht Zeugen

Ohne sich um den Schaden zu kümmern hat ein unbekannter Autofahrer am Freitag, zwischen 10.45 Uhr und 11.30 Uhr, nach einem Rempler den Unfallort auf dem Rewe-Parkplatz in der Stettener Halde verlassen. Der Unbekannte streifte einen dort abgestellten Opel Meriva vorne rechts und hinterließ lilafarbene Antragungen. Das Polizeirevier Hechingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich zu melden (Tel. 07471 9880 0).

(Hechingen) Rollerfahrer fliegt über Auto und verletzt sich schwer

Ein Motorrollerfahrer ist am Freitag, um 12 Uhr, an der Einmündung der Goethestraße in die Schloßackerstraße mit einem Auto zusammengestoßen. Zusammen mit einem Kumpel überholten die beiden Rollerfahrer in der 30er Zone mehrere Fahrzeuge. An der Einmündung missachteten sie die Vorfahrt eines von rechts aus der Goethestraße kommenden VW Passat. Während der vordere Rollerfahrer es gerade noch schaffte, an dem VW Passat vorbeizukommen, prallte sein 17-jähriger Nachfolger frontal gegen den vorderen linken Kotfügel. Er flog über die Motorhaube und schlug hart auf der Straße auf. Hierbei verletzte sich der 17-Jährige schwer und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4.200 Euro. Weitere Ermittlungen werden vom Polizeirevier Hechingen noch geführt, weil nicht auszuschließen ist, dass der verunfallte Motorroller zur Erhöhung der Höchstgeschwindigkeit umgebaut worden ist.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: