FW MG

FW-MG: Wohnungsbrand

Mönchengladbach Windberg, 20.10.2018; 22:31 Uhr, Annakirchstraße (ots) - Ein aufmerksamer Nachbar meldete am ...

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 10.10.2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (Hüfingen) Ein Verletzter und 13.000 Euro Schaden nach Auffahrunfall

Zu einem schadensträchtigen Auffahrunfall ist es am Freitag, um 11.41 Uhr, auf der Bundesstraße 27 in Behla gekommen. Ein 41-jähriger Autofahrer aus Rumänien hielt auf Höhe vom Hotel Kranz verkehrsbedingt an. Der ihm hinterher fahrende 64-jährige Biker konnte sein Motorrad noch rechtzeitig abbremsen. Den beiden nachfolgenden Fahrzeugen reichte es nicht mehr - sie fuhren von hinten auf. Der Motorradfahrer wurde verletzt und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden.

(Villingen-Schwenningen) Vier Autos zusammengestoßen

Bei einem Auffahrunfall am Freitag, um 19.15 Uhr, in der Villinger Straße, sind vier Fahrzeuge beschädigt und zwei Personen leicht verletzt worden. Ein 27 Jahre alter BMW-Fahrer war auf der Villinger Straße stadteinwärts unterwegs und hielt am Zebrastreifen kurz vor der Schwarzwaldstraße an, um eine Fußgängerin queren zu lassen. Die drei Autofahrer hinter ihm erkannten die Situation zu spät und fuhren auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 14.000 Euro. Zwei Unfallbeteiligte klagten über Kopf- und Nackenschmerzen, begaben sich aber selbstständig in ärztliche Behandlung.

(Villingen-Schwenningen) Drei Verletzte nach Vorfahrtsverletzung

Weil ein 20-jähriger Motorradfahrer die Vorfahrt nicht beachtete, ist es am Freitag, um 15.15 Uhr, an der Kreuzung La-Valette-Straße/Zittauer Straße zu einer heftigen Kollision gekommen. Der 20-Jährige auf auf der Zittauer Straße stadteinwärts. Beim Überqueren der Kreuzung missachtete er die Vorfahrt eines von rechts auf der La-Valette-Straße fahrenden Skoda Citigo. Trotz Notbremsung des Motorradfahrers kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, bei dem der Biker und die beiden Insassen des Pkw leicht verletzt worden sind. Alle Drei wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Zur Bergung der beschädigten Fahrzeuge mußte ein Abschleppdienst verständigt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt.

(Villingen-Schwenningen) Kind leicht verletzt

Glücklicherweise nur Schürfwunden erlitt ein 7 jähriges Mädchen bei einem Verkehrsunfall bei der Gartenschule. Das Kind wollte über die Straße und rannte unvermittelt, von einem parkenden Pkw verdeckt, auf die Fahrbahn. Einer 31-jährigen Frau, die gerade in diesem Moment heranfuhr, gelang es nicht mehr zu bremsen. Sie erfasste die 7-Jährige. Das Kind stürzte. Vor allem der mäßigen Geschwindigkeit der Autofahrerin ist es zu verdanken, dass nicht mehr passiert ist. So konnte das Mädchen nach einer kurzen Untersuchung durch die herbeigerufenen Rettungskräfte wie geplant in die Schule.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: