Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: (Geisingen) BMW rast auf der Autobahn in die Leitplanken

Tuttlingen (ots) - Das Leben nehmen wollte sich ein 37-jähriger Autofahrer am Mittwoch um 21.25 Uhr auf der A 81 bei Geisingen. Mit seinem BMW fuhr er mehrfach nach rechts in die Schutzplanken. Nachdem er in drei Anläufen insgesamt 18 Leitplanken beschädigt hatte, blieb er mit seinem Pkw auf dem Seitenstreifen stehen und setzte seinen Weg anschließend zu Fuß fort. Die Polizei konnte den Lebensmüden wenig später neben der Autobahn gehend aufgreifen. Der apathisch wirkende Mann erklärte gegenüber der Polizeistreife, dass er sich umbringen wollte. Er wurde wegen seines gesundheitlichen Zustandes in ein Krankenhaus gebracht. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht direkt gefährdet. Allerdings verlor der BMW wegen der heftigen Anstöße Fahrzeugteile auf der Fahrbahn. Ein Autofahrer, der mit seinem Citroen in Richtung Stuttgart unterwegs war, überfuhr ein solches Fahrzeugteil, was zu einem Schaden an seinem Pkw führte. Glücklicherweise ist nicht mehr passiert.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: