Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 07.10.2015

Landkreis Rottweil (ots) - Rottweil: Unfallflucht - bitte Zeugenaufruf

Auf dem Betriebsparkplatz einer Firma in der Primtalstraße wurde am Dienstag im Zeitraum von 13.30 bis 20.10 Uhr ein Pkw Peugeot hinten rechts stark beschädigt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer dürfte beim Rangieren gegen den Peugeot gefahren sein. Aufgrund der Art der Beschädigungen ist davon auszugehen, dass der Schaden von einem größeren Fahrzeug, möglicherweise Lieferwagen oder Lkw verursacht worden sein. An dem beschädigten Peugeot konnten die aufnehmenden Beamten fremde, weiße Lackantragungen feststellen. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Rottweil, Tel. 0741/477-0 erbeten.

Zimmern ob Rottweil: Aquaplaning-Unfall auf Autobahn

Am gestrigen Dienstagnachmittag kam eine 24-jährige Kleinwagen-Fahrerin auf der Autobahn A81, zwischen Villingen-Schwenningen und Rottweil, infolge Aquaplaning ins Schleudern und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Der Pkw wurde erheblich beschädigt, die junge Frau leicht verletzt. Weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.

Zimmern ob Rottweil: Unfallflucht bitte Zeugenaufruf

In der Rottweiler Straße 28 wurde am Dienstag, zwischen 17.00 Uhr und 17.06 Uhr, auf einem Mutter-Kind-Parkplatz geparktes Auto vorne links erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf circa 2.000 Euro. Hinweise bitte an die Verkehrspolizeidirektion, Tel. 0741/34879-0.

Oberndorf, Bochingen: Räderdiebstahl - bitte Zeugenaufruf

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde auf dem Gelände einer Kfz-Firma, in der Straße "Im Vogelloch" an einem Opel Vectra Station alle vier Räder abmontiert und entwendet. Der bislang unbekannte Täter dürfte gezielt Ersatzräder für einen Opel Vectra gesucht haben, da es sich um niederpreisige Alufelgen handelte. Hochwertigere Räder wurden von dem Täter nicht entwendet. Hinweise bitte an das Polizeirevier Oberndorf, Tel. 07423/8101-0.

Oberndorf: Unfall im Kreisverkehr - Motorradfahrer leicht verletzt

Auf der L 415, am Kreisverkehr "Wisoch" nahm eine 83-jährige Autofahrerin einem 51-jährigen Motorradfahrer am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, die Vorfahrt. Der 51-Jährige stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro.

Rottweil: 48-Jährigen niedergeschlagen und getreten

Zu einer heftigen körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren männlichen Personen kam es am Dienstagabend, gegen 21.50 Uhr, im Hofraum eines Sozialzentrums in der Straße "Neckartal". Vier Männer grölten offenbar vor dem Gebäude und versuchten sich Zutritt zu verschaffen um eine Patientin zu besuchen. Als sich Ihnen ein 48-Jähriger in den Weg stellte, wurde er von einem der Männer mit einem Faustschlag niedergeschlagen. Auf dem Boden liegend, traten nach Zeugenaussagen die drei mutmaßlichen Täter auf ihr Opfer ein. Anschließend flüchteten zwei in das Gebäude des Sozialzentrums, während der dritte Beteiligte mit einem Pkw, der von einer vierten männlichen Person gesteuert wurde, flüchtig ging. Als eine Polizeistreife am Tatort eintraf, kamen der 47-jährige mutmaßliche Haupttäter und sein 24-jähriger Begleiter aus dem Gebäude in den Hof zurück. Beide standen unter Alkoholeinwirkung. Sie wurden von den Beamten vorläufig festgenommen. Der Geschädigte kam ins Krankenhaus. Nach ersten Erkenntnissen sind die Verletzungen jedoch nur leichterer Art. Gegen die drei Männer wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Villingendorf: Unfallflucht - mehrere beteiligte Fahrzeuge - bitte Zeugenaufruf

Der Lenker eines silbernen Kleinwagens verursachte am Dienstagnachmittag, gegen 16.00 Uhr, auf der Kreisstraße 5522, aus Richtung Herrenzimmern kommend, auf Höhe des Sportplatzes Villingendorf einen Unfall und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Kleinwagenfahrer war mit nicht angepasster Geschwindigkeit unterwegs und geriet dabei auf den Gegenfahrstreifen, wo er einen entgegenkommenden Fiat Punto streifte. Die Fahrerin dieses Fahrzeuges geriet dadurch ins Schleudern und prallte gegen einen entgegenkommenden Pkw. Durch auf der Fahrbahn liegende Fahrzeugteile wurde ein der Punto-Fahrerin folgender Pkw ebenfalls noch beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt circa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Hinweise zum Unfallverursacher werden an das Polizeirevier Rottweil, Tel. 0741/477-0 erbeten.

Rottweil: Gemeinschädliche Sachbeschädigung - bitte Zeugenaufruf

In der Nacht von Montag auf Dienstag beschädigten Unbekannte im Innenhof des Dominikanermuseums das auf dem Boden angebrachte Kunstwerk "Maske" an zwei Stellen, indem sie großflächig die Bleiverkleidung abrissen. Es entstand beträchtlicher Sachschaden. An einer Säule des Predigerturms wurden darüber hinaus verschiedene Slogans und Worte, darunter "Fuck The Polizei" eingeritzt beziehungsweise beschrieben. Außerdem wurde die Museumswand beschmiert. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Rottweil, Tel. 0741/477-0 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Michael Aschenbrenner
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-110
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: