Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilungen für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 03.10.2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (VS-Villingen) Streitigkeiten auf dem Gelände der BEA; (Bad Dürrheim) Scheibe an Opel Zafira eingeschlagen; (Bad Dürrheim) Aschebehälter gerät auf einem Balkon in Brand; (Donaueschingen-Aasen) Betrunkener Autofahrer uriniert in Mülleimer (Donaueschingen) Autofahrer wird von Sonne geblendet - Fußgängerin wird von Fahrzeug erfasst; (Donaueschingen) Betrunkener versucht zu schlagen und zu beißen - Polizei nimmt den betrunkenen Störenfried in Gewahrsam; (Schonach im Schwarzwald) Autoreifen an einem Suzuki beschädigt - Polizei sucht Zeugen; (St. Georgen im Schwarzwald) Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt;

(VS-Villingen) Streitigkeiten auf dem Gelände der BEA

Am Freitagnachmittag, ist es gegen 17 Uhr zwischen drei Bewohnern -im Alter von 19, 34 und 37 Jahren- der Unterkunft in der Kirnacher Straße, zu Streitigkeiten gekommen. Der Sicherheitsdienst hatte die Polizei verständigt, weil offensichtlich die Streithähne mit einem Messer hantierten. Als die Polizei wenige Minuten später auf dem Gelände eintraf, hatten sich die Gemüter bereits wieder beruhigt. Ein Messer konnte bei den drei Männern nicht aufgefunden werden. Letztendlich konnte der eigentliche Grund der Streitigkeiten nicht mehr in Erfahrung gebracht werden.

(Bad Dürrheim) Scheibe an Opel Zafira eingeschlagen

Am Freitag, im Zeitraum zwischen 10.45 Uhr und 12 Uhr, hat ein Unbekannter an einem silberfarbenen Opel Zafira eine Scheibe an der rechten Fahrzeugseite eingeschlagen. Der Opel Zafira war auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Dieselstraße abgestellt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Bad Dürrheim (07726 93948-0) entgegen.

(Bad Dürrheim) Aschebehälter gerät auf einem Balkon in Brand

Ein Aschebehälter ist am Samstagmorgen, gegen 2.30 Uhr, auf einem Balkon eines Wohnhauses in der Schweizer Straße in Brand geraten. Der Brand konnte durch die Mieter mit einem Feuerlöscher eingedämmt werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Dürrheim musste nicht mehr eingreifen.

(Donaueschingen-Aasen) Betrunkener Autofahrer uriniert in Mülleimer

Weil ein Autofahrer am Freitagabend, gegen 20 Uhr, in der Ortsstraße Anger mit seinem Audi angehalten hatte und in einen Mülleimer eines Lebensmitteldiscounters urinierte, verständigte ein Anwohner die Polizei. Als die Ordnungshüter vor Ort den Mann kontrollierten, mussten sie feststellen, dass der 33-Jährige betrunken ist. Ein Alkoholtest ergab über zwei Promille. Der 33-Jährige musste anschließend mit zur Blutentnahme.

(Donaueschingen) Autofahrer wird von Sonne geblendet - Fußgängerin wird von Fahrzeug erfasst

Eine 80-jährige Fußgängerin ist am Freitagvormittag, gegen 9.30 Uhr, beim Überqueren der Karlstraße, in Höhe der Einmündung zur Schulstraße, von einem Mitsubishi Colt erfasst worden. Die Rentnerin zog sich durch den Zusammenstoß eine Kopfverletzung zu. Sie wurde vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und danach ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Der 47-jährige Fahrer des Mitsubishis war offensichtlich durch die Sonne geblendet worden und hatte die 80-Jährige offensichtlich übersehen.

(Donaueschingen) Betrunkener versucht zu schlagen und zu beißen - Polizei nimmt den betrunkenen Störenfried in Gewahrsam

Ein 32-jähriger Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der Friedhofstraße hat am Freitagabend, gegen 21.30 Uhr, versucht Angestellte des Sicherheitspersonals zu schlagen und zu beißen. Als der 32-Jährige betrunken auf das Gelände kam, suchte er mit einem anderen Bewohner grundlos Streit. Angestellte des Sicherheitspersonals gingen dazwischen und konnten eine Auseinandersetzung verhindern. Während der Schlichtungsversuche versuchte der 32-Jährige die Angestellten zu schlagen und in den Arm zu beißen. Glücklicherweise gingen die Angriffe ohne Verletzungen ab. Mehrere Polizeibeamte waren sofort vor Ort und nahmen den immer noch aggressiven 32-Jährigen in Gewahrsam. Auf Anordnung eines Richters musste der renitente Mann die Nacht über in einer Arrestzelle der Polizei verbringen.

(Schonach im Schwarzwald) Autoreifen an einem Suzuki beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Ein bislang unbekannter Täter hat am Freitag, im Zeitraum zwischen 9.45 Uhr und 12.45 Uhr, auf dem Parkplatz der Sparkassenfiliale oder auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmittelmarktes in der Wiesenstraße an einem graumetallic-farbenen Suzuki Typ Jimmy mit einem spitzen Gegenstand in alle vier Autoreifen eingestochen und die Reifen dadurch beschädigt beziehungsweise unbrauchbar gemacht. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Triberg (07722 1014) entgegen.

(St. Georgen im Schwarzwald) Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein 26-jähriger Motorradfahrer hat sich bei einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag, kurz vor 16 Uhr, an der Schorenkreuzung schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Der 26-Jährige fuhr auf der Kreisstraße 5717 von Unterkirnach kommend in Richtung Bundesstraße 33. Nachdem er an der Kreuzung zur Bundesstraße angehalten hatte, fuhr er mit seiner Suzuki an, um die Bundesstraße 33 geradeaus zu überqueren. Beim Einfahren auf die Bundesstraße kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Skoda Kombi eines 57-Jährigen, der auf der Bundesstraße 33 in Richtung Mönchweiler fuhr. Der Skoda erfasste das Motorrad frontal. Der 26-jährige Motorradfahrer kam anschließend mit schweren Verletzungen auf der Fahrbahn zum Liegen. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Der Sachschaden beträgt circa 4.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: