Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

02.10.2015 – 12:29

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilungen für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 02.10.2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

(Villingen-Schwenningen) Autofahrer stehen unter Drogeneinfluss; (VS-Villingen) Unbekannte stehlen Roller und fackeln das Fahrzeug ab; (VS-Villingen) Vorgang des Gegenverkehrs missachtet - Autofahrer werden verletzt; (VS-Schwenningen) Polizei ermittelt wegen Störung der Totenruhe; (VS-Schwenningen) Unbekannter Täter wirft Fensterscheiben an einem Tattoo-Studio ein - Polizei sucht Zeugen; (Bad Dürrheim) Rotlicht missachtet - Autofahrerin wird leicht verletzt; (Königsfeld im Schwarzwald) VW Golf und blauer Van kollidieren im Gegenverkehr - Fahrer des Vans setzt seine Fahrt fort; (St. Georgen) Schulgebäude evakuiert - Experiment im Chemieunterricht löst Brandmeldeanlage aus und bleibt ohne Folgen; (Donaueschingen) Ladendieb läuft Ordnungshütern in die Arme; (Donaueschingen) Unfallflucht - Straßenlaterne umgeknickt; (Donaueschingen) Wohnmobil rollt gegen einen Audi - Polizei sucht Zeugen;

(Villingen-Schwenningen) Autofahrer stehen unter Drogeneinfluss

Ein unter Drogeneinfluss stehender Autofahrer ist am Donnerstagabend, gegen 23.30 Uhr auf dem Kaiserring mit seinem Fiat Punto in eine Verkehrskontrolle geraten. Bei dem 34-Jährigen stellten die Ordnungshüter drogentypische Symptome fest. Ein Drogentest verlief positiv. Der 34-Jährige musste mit zur Blutprobe. Gegen 2 Uhr ist eine 27-jährige Autofahrerin mit ihrem Opel auf der Spittelstraße ebenfalls in eine Polizeikontrolle geraten. Auch bei ihr stellten die Beamten drogentypische Symptome fest. Nachdem ein Drogentest positiv verlaufen war, musste die 27-Jährige eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Den beiden Betroffenen wurde die Weiterfahrt für die nächsten 24 Stunden untersagt.

(VS-Villingen) Unbekannte stehlen Roller und fackeln das Fahrzeug ab

Unbekannte haben im Zeitraum zwischen Dienstagmorgen, 7 Uhr, und Mittwochabend, 17 Uhr, einen auf dem Parkplatz in der Tulastraße abgestellten Yamaha-Roller gestohlen. Der Roller wurde am Mittwochabend, gegen 20 Uhr, am Grillplatz des Sportvereins Steppach, Sonnhalde, ausgebrannt aufgefunden. Vom Roller blieb nur noch der verkohlte Rahmen übrig. Zeugen, die den Diebstahl des Rollers oder ein Feuer im Bereich des Grillplatzes wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Villingen (07721 601-0) in Verbindung setzen.

(VS-Villingen) Vorgang des Gegenverkehrs missachtet - Autofahrer werden verletzt

Am Freitagmorgen, gegen 7.10 Uhr, ereignete sich auf der Schwenninger Straße, in Höhe der Auffahrt zur Bundesstraße 33, ein Verkehrsunfall, bei dem die am Unfall beteiligten Fahrzeugführer verletzt wurden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt circa 11.000 Euro. Eine 41-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Ford Focus auf der Schwenninger Straße in Richtung Stadtmitte und ordnete sich auf die Linksabbiegespur zur Auffahrt der Bundesstraße 33 ein. Nachdem sie kurz verkehrsbedingt angehalten hatte, bog sie auf die Auffahrt ab und missachtete dabei den Vorrang eines entgegenkommenden BMW. Die Autofahrerin und der 65-jährige Fahrer des BMW wurden mit Rettungswagen ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Durch den folgenden Zusammenstoß waren die unfallbeteiligten Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

(VS-Schwenningen) Unbekannter Täter wirft Fensterscheiben an einem Tattoo-Studio ein - Polizei sucht Zeugen

Ein mit einer schwarzen Jacke bekleideter unbekannter Täter hat am Freitagmorgen, gegen 2.45 Uhr, an einem Tattoo-Studio am Muslenplatz die Schaufensterscheibe und eine Scheibe, neben der Eingangstür des Geschäfts, durch mehrere Steinwürfe eingeworfen. Der Unbekannte konnte fliehen. Er trug eine dunkelblaue Jeanshose und hatte kurze, schwarze Haare. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwenningen (07720 8500-0) entgegen.

(Bad Dürrheim) Rotlicht missachtet - Autofahrerin wird leicht verletzt

Ein 55-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagnachmittag, gegen 16 Uhr, das Rotlicht einer Lichtzeichenanlage missachtet und dadurch einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem eine 81-jährige Autofahrerin verletzt wurde. Die 81-Jährige hatte mit ihrem Peugeot auf der Scheffelstraße an der Ampel zur Bundesstraße bei Rot angehalten. Nachdem die Ampel auf Grün umgeschaltet hatte, fuhr die Rentnerin an und bog nach links auf die Bundesstraße ein. Im Einmündungsbereich kam es gleich darauf zu einem Zusammenstoß mit einem auf der Bundesstraße aus Richtung Donaueschingen heranfahrenden Opel Zafira. Der 55-jährige Fahrer des Opels hatte das Rotlicht für seine Fahrtrichtung missachtet. Die 81-Jährige wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Der Sachschaden beträgt circa 7.000 Euro.

(Königsfeld im Schwarzwald) VW Golf und blauer Van kollidieren im Gegenverkehr - Fahrer des Vans setzt seine Fahrt fort

Am Donnerstagnachmittag, gegen 15.45 Uhr, haben sich auf der Landesstraße 181, kurz vor Erdmannsweiler, zwei Fahrzeuge im Gegenverkehr seitlich berührt. Eine 30-jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem VW Golf von Königsfeld kommend in Richtung Erdmannsweiler. Als ihr ein blauer Van entgegenkam und sich beide Fahrzeuge etwa in gleicher Höhe befanden, kam es zu einer seitlichen Kollision. Am Golf wurde die linke Fahrzeugseite beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 1.000 Euro. Der Fahrer des blauen Vans, möglicherweise ein VW Touran, fuhr ohne anzuhalten weiter. Hinweise nimmt das Polizeirevier St. Georgen (07724 94950-0) entgegen.

(St. Georgen) Schulgebäude evakuiert - Experiment im Chemieunterricht löst Brandmeldeanlage aus und bleibt ohne Folgen

Am Freitagmorgen, gegen 10 Uhr, musste das Schulgebäude des Gymnasiums evakuiert werden. Bei einem Experiment während des Chemieunterrichts wurde offensichtlich die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Freiwillige Feuerwehr St. Georgen rückte mit drei Löschfahrzeugen zum vermeintlichen Brandort an. Die Schüler hatten das Gebäude bereits verlassen und konnten kurz darauf wieder in ihre Klassenräume zurückkehren. Nach derzeitigem Sachstand wurden keine Personen oder Schüler verletzt.

(Donaueschingen) Ladendieb läuft Ordnungshütern in die Arme

Ein 25-Jähriger hat am Donnerstag, gegen 12.30 Uhr, in einem Modehaus in der Karlstraße eine Jeanshose gestohlen und versucht das Geschäft zu verlassen. Allerdings hatten Angestellte den Diebstahl wahrgenommen. Die Geschäftsinhaberin stellte sich dem 25-Jährigen in den Weg und versuchte ihn am Verlassen des Geschäfts zu hindern. Der Ladendieb ließ sich nicht beeindrucken und stieß die Geschäftsinhaberin zur Seite weg. Als der 25-Jährige auf der Straße flüchten wollte, lief er der bereits gerufenen Polizeistreife in die Arme. Die Geschäftsinhaberin zog sich durch den Stoß glücklicherweise nur leichte Blessuren zu. Gegen den 25-Jährigen wird jetzt wegen räuberischen Diebstahls ermittelt.

(Donaueschingen) Unfallflucht - Straßenlaterne umgeknickt

Durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer wurde am Donnerstagabend, zwischen 22 Uhr und Mitternacht, in der Raiffeisenstraße eine Straßenlaterne beschädigt. Der Unfallverursacher fuhr mit seinem Fahrzeug vom Parkplatz einer Diskothek auf die Raiffeisenstraße und prallte in der Folge gegen die Straßenlaterne. Dadurch wurde die Straßenlaterne beschädigt. Der Sachschaden beträgt circa 1.000 Euro. Ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, fuhr der der Unfallverursacher davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Donaueschingen (0771 83783-0) entgegen.

(Donaueschingen) Wohnmobil rollt gegen einen Audi - Polizei sucht Zeugen

Ein Wohnmobil ist am Freitagmorgen, gegen 3.15 Uhr, auf dem leicht abfallenden Parkplatz einer Diskothek in der Raiffeisenstraße ins Rollen geraten und gegen einen Audi geprallt. Der Sachschaden beträgt circa 3.000 Euro. Der Besitzer des Wohnmobils war aus der Diskothek zurückgekehrt und beabsichtigte in seinem Wohnmobil zu schlafen. Als er zu seinem Wohnmobil kam, bemerkte er, dass an seinem Fahrzeug die Beifahrertüre seines Wohnmobils geöffnet ist. Plötzlich setzte sich sein Wohnmobil in Bewegung und rollte gegen das Heck eines geparkten Audis. Während das Wohnmobil ins Rollen gekommen war, sah der Eigentümer zwei Personen wegrennen. Einer der Männer war klein und trug eine Brille, der andere Mann war groß und hatte eine Glatze. Hinweise nimmt das Polizeirevier Donaueschingen (0771 83783-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung