Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 18.01.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Glätteunfälle ++ Werkzeugdiebstahl ++ Diebstahl aus PKW ++ Landkreis Leer/ Stadt ...

BPOL-HH: Reeperbahn: Erhebliche Widerstandshandlungen gegen Bundespolizisten-

Hamburg (ots) - Am 05.01.2019 gegen 02.30 Uhr mussten Bundespolizisten einen alkoholisierten Mann (m.23) unter ...

01.10.2015 – 14:59

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Autoaufbrecher festgenommen - Staatsanwaltschaft Konstanz stellt Haftantrag

Donaueschingen (ots)

Am Mittwochabend sind im Stadtgebiet von Donaueschingen zwei mutmaßliche Autoaufbrecher durch die Polizei vorläufig festgenommen worden. Die beiden 25 und 29 Jahre alten, aus Tunesien stammenden und in der Bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle wohnhaften Männer stehen im dringenden Verdacht, in den zurückliegenden zwei Wochen mindestens acht Fahrzeuge gewaltsam geöffnet und aus den Innenräumen Wertgegenstände entwendet zu haben. Bei der Festnahme der Tatverdächtigen konnte in den Rucksäcken beziehungsweise Sporttaschen Diebesgut aufgefunden werden, das eindeutig den Autoaufbrüchen zuzuordnen war. Inwieweit die beiden Tatverdächtigen noch für weitere Eigentumsdelikte verantwortlich sind, ist derzeit noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Die Staatsanwaltschaft Konstanz hat gegen die beiden Tatverdächtigen Haftantrag gestellt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen