Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Flüchtlinge versammeln sich spontan auf dem Gelände der Bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle in Donaueschingen

Donaueschingen (ots) - Auf dem Gelände der Bedarfsorientierten Erstaufnahmestelle BEA) in Donaueschingen haben sich am Mittwochnachmittag, gegen 16 Uhr, etwa 100 Flüchtlinge spontan versammelt, um für eine schnellere Registrierung zu demonstrieren. Die Demonstranten vermuteten eine bevorzugte Behandlung einzelner Nationen in der zeitlichen Reihenfolge der Registrierung. Durch Vertreter des Regierungspräsidiums Freiburg, sowie der Polizei gelang es deeskalierend auf die Demonstranten einzuwirken. In ausführlichen Gesprächen konnten bestehende Missverständnisse aufgeklärt und die weiteren Abläufe der Registrierung erläutert werden. Die kooperativ geführten Gespräche verliefen durchweg ruhig und ohne Störungen. Kurz vor 17 Uhr hatten sich die letzten Demonstranten zurück in ihre Unterkünfte begeben. Zu strafbaren Handlungen oder zu Auseinandersetzungen unter den Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung war es nicht gekommen. Die Polizei hatte insgesamt circa 20 Beamte im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: