Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Konstanz und des Polizeipräsidiums Tuttlingen vom 29.09.2015

Villingen / St. Georgen im Schwarzwald (ots) - Wachmann stellt Einbrecher bei einem Einbruch in einen Baumarkt - Polizei kann den Einbrecher kurz nach seiner Flucht vorläufig festnehmen

Ein 24-Jähriger aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis stammender Einbrecher ist am Dienstagmorgen, kurz vor 5 Uhr, auf der Landesstraße 177 -bei Peterzell- durch Beamte des Polizeireviers St. Georgen in seinem Fluchtfahrzeug vorläufig festgenommen worden. Der 24-Jährige war zuvor in einen Baumarkt beim Schwarzwald-Baar-Center gewaltsam eingedrungen und wurde bei der Tatausführung von einem Wachmann entdeckt. Dem 24-Jährigen gelang mit einem Ford Focus die Flucht. Mit dem Ford Focus, an dem gestohlene Kennzeichen eines VW Golfs angebracht waren, fuhr der 24-Jährige in Richtung St. Georgen davon. Die Autokennzeichen hatte der 24-Jährige vor der Tat, im Bereich von St. Georgen, entwendet. Letztendlich konnte er -nach einer kurzen Verfolgungsfahrt- in Peterzell durch die Polizei gestellt und widerstandslos, vorläufig festgenommen werden. Im Fahrzeug fanden die Beamten gestohlene Gegenstände und Werkzeuge. Ob der 24-Jährige noch für weitere Einbrüche in Frage kommt, ist derzeit noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Durch die Staatsanwaltschaft Konstanz wurde gegen den einschlägig wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getretenen 24-jährigen Beschuldigten Haftantrag gestellt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: