Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 28.09.2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (Donaueschingen) Mit Erdaushub beladener Sattelzug kippt um - Fahrer wird leicht verletzt; (Donaueschingen) Fensterscheibe einer Gaststätte eingeschlagen; (Donaueschingen) Vorfahrt missachtet - 10.000 Euro Sachschaden; (Donaueschingen) Asylsuchender fegt aus Dankbarkeit den Gehweg; (VS-Villingen) Radfahrer kommt alleinbeteiligt zu Fall und überschlägt sich - Fahrradhelm verhindert Schlimmeres; (VS-Villingen) Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters am vergangenen Mittwoch - Polizei sucht Zeugen; (Niedereschach) Einbruch in Vereinsheim; (VS-Schwenningen) Unfallflucht auf dem Neckarparkplatz; (Bad Dürrheim) Mehrere Verletzte beim RiderMan - Motorradfahrer stoßen bei der Begleitung des Radrennens zusammen; (St. Georgen im Schwarzwald) Lack an Skoda Octavia mutwillig zerkratzt; (Triberg im Schwarzwald) Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall leicht verletzt - Polizei sucht zur Klärung des Unfallhergangs Zeugen;

(Donaueschingen) Mit Erdaushub beladener Sattelzug kippt um - Fahrer wird leicht verletzt

Ein mit Erdaushub beladener Sattelzug ist am Montagmorgen, gegen 7.50 Uhr, nachdem er von der Bundesstraße 27 abgefahren war, umgekippt. Der 44-jährige Fahrer des tonnenschweren Gefährts wurde leicht verletzt und vorsorglich ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Der 44-Jährige war mit seinem Sattelzug von der Bundesstraße 27 in Richtung Pfohren abgefahren. Aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit kippte der Sattelzug in der Folge, im Bereich der Landesstraße 181 und der Kreisstraße 5753, zur Seite um. Es entstand ein Sachschaden von circa 100.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und den folgenden Bergungsarbeiten musste die Bundesstraße 31 und die Kreisstraße 5753 in Richtung Pfohren bis 11.20 Uhr gesperrt werden.

(Donaueschingen) Fensterscheibe einer Gaststätte eingeschlagen

Ein bislang unbekannter Täter hat am Sonntag, im Zeitraum zwischen 5 Uhr und 10 Uhr, eine Fensterscheibe einer Gaststätte im Brigachweg eingeschlagen und Sachschaden von circa 1.000 Euro verursacht. Hinweise nimmt das Polizeirevier Donaueschingen (0771 83783-0) entgegen.

(Donaueschingen) Vorfahrt missachtet - 10.000 Euro Sachschaden

Bei einem Verkehrsunfall am Samstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, ist an der Kreuzung Moltkestraße und Spitalstraße Sachschaden von circa 10.000 Euro entstanden. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Eine Autofahrerin fuhr mit einem VW Polo auf der Moltkestraße in Richtung Spitalstraße und war an der Kreuzung zur Spitalstraße mit einem von rechts aus Richtung Spitalstraße heranfahrenden Opel Vectra zusammengestoßen.

(Donaueschingen) Asylsuchender fegt aus Dankbarkeit den Gehweg

Nicht schlecht staunten Beamte des Polizeireviers, als sie am Sonntagabend gegen 20.30 Uhr, auf die Straße vor ihrer Dienststelle schauten. Ein 20-jähriger Asylsuchender fegte mit einem mitgebrachten Besen den Gehweg der Lehenstraße und befreite den Belag von Laub und Kastanien. Der Asylsuchende gab an, dass er glücklich ist, in Deutschland sein zu dürfen und wollte so seine Dankbarkeit zum Ausdruck bringen.

(VS-Villingen) Radfahrer kommt alleinbeteiligt zu Fall und überschlägt sich - Fahrradhelm verhindert Schlimmeres

Am Montagmorgen, gegen 7.40 Uhr, ist ein 53-jähriger Fahrradfahrer auf der Niedereschacher Straße alleinbeteiligt zu Fall gekommen und hat sich danach überschlagen. Auch weil der 53-Jährige einen Fahrradhelm getragen hatte, zog er sich bei dem Sturz glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Der Radfahrer fuhr auf der Niedereschacher Straße in Richtung Villingen und wollte kurz nach einem Zebrastreifen auf den Gehweg auffahren. Dabei kam der 53-Jährige zu Fall, überschlug sich mit seinem Rennrad und blieb auf einer Grünfläche liegen. Mit einem Rettungswagen wurde der Verletzte ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert.

(VS-Villingen) Unfallflucht auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters am vergangenen Mittwoch - Polizei sucht Zeugen

Durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug wurde am vergangenen Mittwoch, im Zeitraum zwischen 12 Uhr und 13 Uhr, auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Vockenhauser Straße, der rechte Außenspiegel und die Lackierung an der rechten Fahrzeugseite eines schwarzen Audi A3 beschädigt. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um eines Schadensregulierung gekümmert zu haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Villingen (07721 601-0) entgegen.

(Niedereschach) Einbruch in Vereinsheim

Bislang unbekannte Täter sind im Zeitraum zwischen Samstagabend, 18 Uhr, und Sonntagmorgen, 8 Uhr, in das Vereinsheim des örtlichen Sportvereins gewaltsam eingedrungen. Der Sachschaden beträgt einige hundert Euro. Ob den Einbrechern Wertgegenstände in die Hände fielen, steht derzeit noch nicht fest. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen nimmt das Polizeirevier Villingen (07721 601-0) entgegen.

(VS-Schwenningen) Unfallflucht auf dem Neckarparkplatz

Durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug wurde im Zeitraum zwischen Samstagabend, 21 Uhr, und Sonntagvormittag, 8.30 Uhr, in der Neckarstraße, auf dem Neckarparkplatz, an einem grauen Opel Corsa mit Rottweiler Kennzeichen die rechte Fahrzeugseite beschädigt und Sachschaden von mehreren hundert Euro verursacht. Der Unfallverursacher fuhr anschließend davon, ohne sich um eine Schadensregulierung gekümmert zu haben. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwenningen (07720 8500-0) entgegen.

(Bad Dürrheim) Mehrere Verletzte beim RiderMan - Motorradfahrer stoßen bei der Begleitung des Radrennens zusammen

Kurz nach dem Start ist es am Sonntagmorgen auf der abgesperrten Radrennstrecke -im Bereich der alten Bundesstraße 27- zu einem Massensturz gekommen, bei dem etwa 30 Teilnehmer des Radrennens -RiderMan- verwickelt waren. Drei Radrennfahrer wurden verletzt und ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert.

Gegen 14 Uhr kam es an der Abfahrt Öfingen, Richtung Biesingen, zu einem weiteren Sturz von mehreren Radfahrern. Dabei wurde ein Radfahrer schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins Schwarzwald-Baar-Klinikum geflogen.

Gegen 15 Uhr sind auf der Kreisstraße 5736, zwischen Hubertshofen und Wolterdingen, zwei Motorradfahrer seitlich zusammengestoßen, die als private Motorradstaffel des Veranstalters, das Radrennen -auf der für den öffentlichen Straßenverkehr abgesperrten Strecke- begleiteten. Durch den seitlichen Zusammenstoß der beiden Motorräder kam ein Motorradfahrer mit seiner Maschine zu Fall und stürzte, zusammen mit seinem Sozius -einem Kameramann- auf die Straße. Die beiden schwer Verletzten wurden ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Dabei kam auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

(St. Georgen im Schwarzwald) Lack an Skoda Octavia mutwillig zerkratzt

Ein bislang unbekannter Täter hat an einem blauen Skoda Octavia, der auf der Hermann-Wiehl-Straße abgestellt war, mit einem spitzen Gegenstand mutwillig den Fahrzeuglack zerkratzt. An dem Skoda entstand Sachschaden von circa 2.000 Euro. Hinweise zu verdächtigen Personen, die im Zeitraum zwischen Samstagabend, 20 Uhr, und Sonntagvormittag, 9.30 Uhr, in der Nähe des blauen Skodas wahrgenommen wurden, nimmt das Polizeirevier St. Georgen (07724 94950-0) entgegen.

(Triberg im Schwarzwald) Motorradfahrer wird bei Verkehrsunfall leicht verletzt - Polizei sucht zur Klärung des Unfallhergangs Zeugen

Ein 51-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 33 leicht verletzt worden. Ein 51-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem Mercedes auf der Bundesstraße 33 von St. Georgen kommend in Richtung Triberg. Nachdem die Bundesstraße zweispurig befahren werden konnte, beabsichtigte ein Motorradfahrer den vorausfahrenden Mercedes des 51-Jährigen zu überholen. In der Folge kam es zu einem seitlichen Zusammenstoß zwischen dem Mercedes und dem Motorrad. Durch diese Kollision bedingt, kam der 51-jährige Motorradfahrer mit seiner Yamaha zu Fall und stürzte auf die Fahrbahn. Er zog sich leichte Verletzungen zu und wurde zur weiteren Behandlung ins Schwarzwald-Baar-Klinikum eingeliefert. Der Sachschaden beträgt circa 7.000 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier St. Georgen in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: