Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 27.09.2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots) - (VS-Villingen) Auto zerkratzt und erheblichen Sachschaden verursacht - (VS-Villingen) Autofahrer mit über 1,3 Promille unterwegs - (VS-Schwenningen) BMW angefahren, Unfallflucht in der Salinenstraße - (VS-Schwenningen, Weilersbacher Straße, Kreisstraße 5707) Erheblich unter Drogeneinfluss stehender Motorradfahrer fährt in den Straßengraben und löst in der Folge Sucheinsatz nach angeblicher Sozia aus - (VS-Schwenningen) Vorfahrtsunfall fordert 10000 Euro Schaden - (VS-Schwenningen) Motorradfahrer wird bei Unfall an der Kreuzung Jahnstraße und Alleenstraße leicht verletzt - (Niedereschach, Parkplatz Eschachhalle) Drei Autos aufgebrochen und diese nach Wertgegenständen durchwühlt - (Donaueschingen) Dunkel gekleideter Unbekannter dringt in Pkw ein und wird dabei vom Autobesitzer überrascht - (Donaueschingen) Jacke aus unverschlossenem Auto gestohlen - (Bräunlingen) Unbekannter Täter entwendet ein Navi-Gerät und Bargeld aus zwei unverschlossenen Autos

(VS-Villingen) Auto zerkratzt und erheblichen Sachschaden verursacht

Ein unbekannter Täter hat im Laufe des Samstagvormittags, in der Zeit zwischen 08.30 Uhr und 10.30 Uhr, an einem auf dem Parkplatz "Im Friedengrund" abgestellten Porsche Cayenne mutwillig die gesamte Beifahrerseite zerkratzt und so erheblichen Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro verursacht. Die Polizei Villingen (Tel.: 07721 601-0) hat Ermittlungen wegen der begangenen Sachbeschädigung eingeleitet und nimmt Hinweise zu der unsinnigen Tat entgegen.

(VS-Villingen) Autofahrer mit über 1,3 Promille unterwegs

Wegen des Tatbestandes der Trunkenheitsfahrt mussten Beamte des Polizeireviers Villingen am Sonntagmorgen, gegen 04.00 Uhr, Ermittlungen gegen einen 32-jährigen Mann einleiten. Der war mit einem im Ausland zugelassenen Mercedes der E-Klasse in der Villinger Straße unterwegs und wurde dort von einer Polizeistreife kontrolliert. Bei der Überprüfung und einem durchgeführten Alkoholtest stellten die Beamten fest, dass der Mann mit über 1,3 Promille erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Nach Abgabe seines Führerscheines und einer bei ihm durchgeführten Blutentnahme kommt auf den 32-Jährigen nun noch ein Strafverfahren zu.

(VS-Schwenningen) BMW angefahren, Unfallflucht in der Salinenstraße

Einen in der Salinenstraße geparkten BMW des Typs 640d angefahren, an diesem etwa 800 Euro Schaden verursacht und sich dann aus dem Staub gemacht hat ein unbekannter Fahrzeuglenker am Samstagvormittag, in der Zeit von 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Die Polizei Schwenningen (Tel.: 07720 8500-0) ermittelt nun wegen der begangenen Unfallflucht und bittet um Hinweise.

(VS-Schwenningen, Weilersbacher Straße, Kreisstraße 5707) Erheblich unter Drogeneinfluss stehender Motorradfahrer fährt in den Straßengraben und löst in der Folge Sucheinsatz nach angeblicher Sozia aus

Ein deutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stehender 28-jähriger Motorradfahrer ist am frühen Sonntagmorgen mit seiner Maschine im Bereich der Abzweigung Hankenberg auf der Weilersbacher Straße (Kreisstraße 5707) von der Fahrbahn abgekommen und in einen angrenzenden Straßengraben gestürzt. Dort wurde der verletzte Biker schließlich schreiend und um Hilfe rufend von anderen Verkehrsteilnehmern entdeckt. Bei der folgenden Unfallaufnahme und einem veranlassten Drogentest durch die verständigte Polizeistreife wurde festgestellt, dass der 28-Jährige erheblich unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Zudem ist der junge Mann nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis. Da er sich bei dem Unfall Verletzungen zugezogen hatte, wurde er mit einem Rettungswagen in das Schwarzwald-Baar Klinikum gebracht. Hierbei gab der 28-Jährige im Halbschlaf an, dass er eventuell mit einer Sozia unterwegs gewesen ist und nun nicht wisse, wo sich diese - seine Freundin - befinde. In der Folge war eine weitere Vernehmung des Bikers - vermutlich infolge des Drogenkonsums - nicht mehr möglich, da dieser immer wieder "wegnickte". Die von ihm im Halbschlaf und unter Drogeneinfluss genannte Person konnte bei der Überprüfung wohlbehalten angetroffen werden und gab auch an, nicht auf dem Motorrad gewesen zu sein. Zudem sei sie nicht die Freundin des Bikers. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass eine andere Person zum Unfallzeitpunkt mit auf dem Motorrad saß, wurde der Bereich der Unfallstelle mit einem Polizeihubschrauber und mit zehn Suchhunden ohne Ergebnis abgesucht. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand dürfte der Biker alleine unterwegs gewesen sein und hierbei den Unfall verursacht haben. Das Motorrad wurde von einem Abschleppdienst geborgen und vorläufig sichergestellt.

(VS-Schwenningen) Vorfahrtsunfall fordert 10000 Euro Schaden

Zu einem Verkehrsunfall und Sachschaden in Höhe von etwa 10000 Euro ist es am Samstagabend, gegen 18 Uhr, an der Kreuzung der Lupfenstraße mit der Neuffenstraße gekommen. Dort missachtete ein Lenker eines Opel Corsas die Vorfahrt eines Fiat-Fahrers. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

(VS-Schwenningen) Motorradfahrer wird bei Unfall an der Kreuzung Jahnstraße und Alleenstraße leicht verletzt

Beim Queren der bevorrechtigten Alleenstraße einen Motorradfahrer übersehen und so mit diesem einen Unfall verursacht hat eine 50-jährige Fahrerin eines Opel Corsas am Samstagnachmittag, gegen 14 Uhr, auf der Kreuzung der Jahnstraße mit der Alleenstraße. Die Opel-Fahrerin - unterwegs auf der Jahnstraße - wollte an der Kreuzung die bevorrechtigte Alleenstraße überqueren und hielt auch zunächst an der vorgegebenen Haltelinie an. Als sie wieder anfuhr, übersah sie einen von rechts auf die Kreuzung zufahrenden 31-jährigen Motorradfahrer, der mit einer Yamaha auf der bevorrechtigten Alleenstraße unterwegs war. Der Biker konnte einen Unfall nicht mehr verhindern und prallte gegen den bereits auf die Kreuzung eingefahrenen Opel. Hierbei zog sich der 31-Jährige Verletzungen im Bereich der Hüfte und an den Knien zu und musste mit einem Rettungswagen in das Schwarzwald-Baar Klinikum gebracht werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

(Niedereschach, Parkplatz Eschachhalle) Drei Autos aufgebrochen und diese nach Wertgegenständen durchwühlt

Durch Einschlagen einer Seitenscheibe gleich drei geparkte Autos aufgebrochen und nach Wertgegenständen durchsucht hat ein unbekannter Täter im Zeitraum von Samstagabend, 20.00 Uhr, bis zum frühen Sonntagmorgen, gegen 01.00 Uhr, auf dem Parkplatz der entlang der Villinger Straße (Landesstraße 178) gelegenen Eschachhalle. Der Unbekannte machte sich hierbei an einem blauen Ford Fiesta, einem schwarzen Audi A4 sowie einem schwarzen VW Passat zu schaffen und schlug an den Fahrzeugen unterschiedliche Seitenscheiben. Der entstandene Schaden dürfte bei insgesamt knapp 1000 Euro liegen. Ob der unbekannte Täter aus den Fahrzeugen auch etwas erbeutet hat, muss noch geklärt werden. Die Polizei Villingen (Tel.: 07721 601-0) ermittelt wegen schweren Diebstahls - beziehungsweise wegen des Versuchs eines solchen in drei Fällen - und bittet dringend um Hinweise.

(Donaueschingen) Dunkel gekleideter Unbekannter dringt in Pkw ein und wird dabei vom Autobesitzer überrascht

Von einem Autobesitzer auf frischer Tat beim Diebstahl von verschiedenen Kleidungsstücken aus einem zuvor aufgebrochenen Pkw BMW überrascht worden ist ein derzeit noch unbekannter männlicher Täter am frühen Sonntagmorgen, kurz nach Mitternacht, auf dem Parkplatz hinter dem Donaueschinger Rathaus an der Villinger Straße Ecke Mühlenstraße. Erschrocken durch den sich nähernden Autobesitzer rannte der mit einem dunkelblauen Pullover, schwarzer Hose und einem um den Kopf gewickelten Tuch bekleidete Täter mit dunkler Hautfarbe davon. Hierbei ließ der Pkw-Aufbrecher die zuvor aus dem BMW entwendeten Kleidungsstücke fallen und rannte in Richtung Mühlenstraße. Als der 19-jährige dem Unbekannten nacheilte, blieb dieser plötzlich stehen, zog ein Messer und "fuchtelte" damit ohne Worte und in drohender Haltung vor dem 19-Jährigen herum. Dieser gab nun die Verfolgung auf und der Täter flüchtete weiter in Richtung Kreisverkehr am Ende der Mühlenstraße. Eine folgende Fahndung nach dem Unbekannten durch die verständigte Polizei verlief ergebnislos. Hinweise zu dem derzeit noch flüchtigen Täter nimmt das Polizeirevier Donaueschingen (Tel.: 0771 83783-0) entgegen.

(Donaueschingen) Jacke aus unverschlossenem Auto gestohlen

Während ein Anwohner der Talstraße Einkäufe aus seinem vor dem Haus geparkten Opel Astra entlud, hat ein unbekannter Täter am Freitagabend, in der Zeit kurz nach 17 Uhr, eine Jacke mitsamt Brieftasche und Handy des Besitzers aus dem unverschlossenen Wagen gestohlen. Mittlerweile wurde die gestohlene Jacke mit der Brieftasche und darin befindliche diversen Fahrzeugdokumente sowie eine Versichertenkarte durch Passanten gefunden und dem Besitzer beziehungsweise dessen Ehefrau übergeben. Das mit der Jacke gestohlene Handy blieb verschwunden. Die Polizei Donaueschingen (Tel.: 0771 83783-0) hat Ermittlungen wegen Diebstahls eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise.

(Bräunlingen) Unbekannter Täter entwendet ein Navi-Gerät und Bargeld aus zwei unverschlossenen Autos

In der Nacht von vergangenem Donnerstag auf Freitag oder auch die darauffolgende Nacht hat ein unbekannter Täter in der Alemannenstraße Gegenstände, und in einem Fall Bargeld, aus zwei unverschlossenen Autos entwendet. Im ersten Fall machte sich der Dieb vor einem Wohnhaus an einem Ford Focus zu schaffen und erbeutete dabei ein unter dem Beifahrersitz abgelegtes Navigationsgerät sowie einen im Radiogerät steckenden USB-Stick im Gesamtwert von etwa 130 Euro. In einem weiteren Fall war der Täter noch dreister. Am selben Anwesen betrat der Unbekannte eine unverschlossene Garage, öffnete die nicht verschlossene Fahrzeugtüre eines darin abgestellten VW Golfs und erbeutete aus der Mittelkonsole des Wagens knapp 10 Euro Münzgeld. In beiden Fällen ermittelt die Polizei Donaueschingen (Tel.: 0771 83783-0) wegen Diebstahls und bittet um sachdienliche Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: