Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

26.09.2015 – 14:03

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 26.09.2015

Landkreis Freudenstadt (ots)

(Dornstetten, Hallwangen - Aach, Bundesstraße 28) Lastwagen-Fahrer streift haltenden Pkw und flüchtet

Zu einer Unfallflucht, bei dem ein Lkw-Fahrer einen haltenden Pkw gestreift hat, ist es am Freitagvormittag, gegen 11.30 Uhr, an der Abzweigung der Bundesstraße 28a Richtung Dornstetten auf der Bundesstraße 28 gekommen. Eine 75-jährige Opel-Fahrerin war an diesem späten Vormittag auf der B 28 von Hallwangen in Richtung Aach unterwegs. Im Bereich der Abzweigung der Bundesstraße 28a wollte sich die Frau nach links auf die weiterführende Geradeausspur Richtung Aach einordnen, blieb aber dann wegen einem von hinten nahenden Lastwagen zunächst stehen. Als der weiße Lkw ohne Anhänger dann an dem stehenden Opel vorbeifuhr, streifte dieser an der gesamten linken Fahrzeugseite des stehenden Autos entlang. Ohne sich um den am Opel verursachten Schaden zu kümmern, fuhr der Lenker des Lkw weiter. Die Polizei Freudenstadt hat Ermittlungen wegen der begangenen Unfallflucht eingeleitet und bittet um Hinweise. Personen, die Angaben zu diesem Unfall oder dem unbekannten Lastwagen machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Freudenstadt (Tel.: 07441 536-0) in Verbindung zu setzen.

(Dornstetten) 55-Jähriger bei Arbeitsunfall in einem Stahlhandels-Unternehmen verletzt

Ein 55-jähriger Mann ist bei einem Arbeitsunfall am Freitagvormittag, gegen 10.40 Uhr, in einem Stahlhandels-Unternehmen im Gewerbegebiet "Eichwald" an einem Bein verletzt worden. Ein anderer Mitarbeiter war gerade mit einem Gabelstapler in einer Halle des Unternehmens beschäftigt. Beim Zurücksetzen übersah der Stapler-Fahrer den 55-Jährigen und prallte gegen diesen. Der stürzte zu Boden und erlitt hierbei eine Unterschenkelfraktur. Ein Rettungswagen brachte den Mann zur stationären Behandlung in die Klinik nach Freudenstadt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen