Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 25.09.2015

Zollernalbkreis (ots) - (Albstadt-Tailfingen - Neuweiler, Landesstraße 442) Lenker eines weißen Kleinwagens verursacht Unfall eines entgegenkommenden BMW-Fahrers und flüchtet, Polizei sucht Zeugen - (Hechingen) Auffahrunfall fordert rund 5000 Euro Schaden - (Hechingen) Kisten mit "Leergut" vom Hof einer Gaststätte entwendet - (Bisingen, Parkplatz Burg Hohenzollern) Unbekannter Fahrzeuglenker beschädigt geparkten Audi A3, Polizei bittet um Hinweise

(Albstadt-Tailfingen - Neuweiler, Landesstraße 442) Lenker eines weißen Kleinwagens verursacht Unfall eines entgegenkommenden BMW-Fahrers und flüchtet, Polizei sucht Zeugen

Zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn gekommen und so einen Unfall eines entgegenkommenden BMW-Fahrers verursacht hat ein Lenker eines weißen Kleinwagens am Donnerstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, auf der Neuweiler Straße (Landesstraße 442) kurz nach dem Ortsausgang Tailfingen. Dort war der Lenker eines 5er BMWs von Tailfingen in Richtung Neuweiler unterwegs, als ihm der weiße Kleinwagen in einer langgezogenen Linkskurve auf seiner Fahrspur entgegenkam. Nach Angaben des BMW-Fahrers konnte dieser einen Frontalzusammenstoß mit dem Kleinwagen nur durch eine Ausweichlenkung nach rechts verhindern. Hierbei streifte der BMW mit der gesamten rechten Fahrzeugseite an den neben der Fahrbahn befindlichen Schutzplanken entlang. Ohne anzuhalten und sich um den verursachten Sachschaden an dem BMW in Höhe von etwa 12.000 Euro zu kümmern, fuhr der Lenker des Kleinwagens weiter in Richtung Tailfingen. Die Polizei Albstadt ermittelt nun wegen Unfallflucht gegen den derzeit noch unbekannten Lenker des weißen Kleinwagens und sucht Unfallzeugen. Personen oder andere Verkehrsteilnehmer, die hierzu Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Albstadt (Tel.: 07432 955-0) in Verbindung zu setzen.

(Hechingen) Auffahrunfall fordert rund 5000 Euro Schaden

Etwa 5000 Euro Sachschaden an zwei beteiligten Autos hat ein Auffahrunfall gefordert, der am Donnerstagabend, gegen 17.45 Uhr, im Bereich der Einmündung Eitel-Fritz-Straße und Hofgartenstraße passiert ist. Eine 20-jährige Lenkerin eines Kleinwagens der Marke Chevrolet wollte von der Hofgartenstraße nach links auf die Eitel-Fritz-Straße abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 45-jähriger VW-Polo-Fahrer erkannte dies zu spät und prallte mit seinem Wagen in das Heck des stehenden Chevrolets. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.

(Hechingen) Kisten mit "Leergut" vom Hof einer Gaststätte entwendet

Insgesamt sechs Kisten mit "Leergut-Kunststoffflaschen" - davon vier Kisten Cola sowie zwei Kisten Apfelschorle - haben unbekannte Täter vermutlich in den frühen Morgenstunden des Donnerstags vom Hintereingang eine Gaststätte in der Niederhechinger Straße entwendet. Zudem transportierten die Täter von dort noch mehrere Leergut-Kisten mit Glasflaschen ab, ließen diese dann aber im Bereich einer in unmittelbarer Nähe befindlichen Tennisplatz-Anlage stehen. Vermutlich waren den Tätern die Kisten mit Glasflaschen zu schwer. Die Polizei Hechingen (Tel.: 07471 9880-0) hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise.

(Bisingen, Parkplatz Burg Hohenzollern) Unbekannter Fahrzeuglenker beschädigt geparkten Audi A3, Polizei bittet um Hinweise

Beim Einparken gegen einen daneben stehenden Audi A3 gefahren ist ein unbekannter Fahrzeuglenker am Mittwochnachmittag, gegen 15 Uhr, auf dem Parkplatz der Burg Hohenzollern in der Nähe des dort befindlichen Kiosks. Ohne sich um den beim Rückwärtsfahren angerichteten Schaden an der Fahrertüre des Audi A3 in Höhe von etwa 500 Euro zu kümmern, parkte der Unfallverursacher vorwärts wieder aus und fuhr davon. Die Polizei Bisingen ermittelt nun gegen den unbekannten Fahrzeuglenker wegen der begangenen Unfallflucht. Personen oder andere Verkehrsteilnehmer, die zu dem Unfall oder dem flüchtigen Fahrzeuglenker Angaben machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bisingen (Tel.: 07476 9433-0) in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: