Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 24.09.2015

Rottweil (ots) - Dornhan: Weitere Fahrzeuge von Unbekannten geöffnet und durchsucht; Deißlingen/B 27: Totalschaden nach Verkehrsunfall - leicht verletzte 74-jährige Autofahrerin; Dunningen-Seedorf: Bei Waldarbeiten bestohlen

Dornhan: Weitere Fahrzeuge von Unbekannten geöffnet und durchsucht

Wie bereits gestern berichtet, öffneten bislang noch unbekannte Täter in der Nacht zum Mittwoch geparkte und verschlossen abgestellte Fahrzeuge im Johannes-Brenz-Weg, Eichendorffstraße und der Martin-Luther-Straße. Im Zuge weiterer polizeilicher Ermittlungen wurden in der Kopernikusstraße ein brauner BMW 320d und im Silcherweg ein blauer Audi ebenfalls unverschlossen festgestellt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden beide Fahrzeuge auf unbekannte Art und Weise geöffnet und anschließend nach Wertgegenständen durchsucht. Mit einem im BMW vorgefunden Handy entfernten sich die Täter unerkannt von der Örtlichkeit. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Oberndorf unter Telefon 07423 8101-0 entgegen.

Deißlingen/B 27: Totalschaden nach Verkehrsunfall - leicht verletzte 74-jährige Autofahrerin

Aus noch nicht geklärter Ursache verunglückte am Mittwoch, gegen 15.15 Uhr, eine 74-jährige Autofahrerin mit ihrem VW Jetta auf der B 27 zwischen der Autobahnanschlussstelle Villingen-Schwenningen und Deißlingen. Kurz nach dem vierspurigen Teilstück vor der Ausfahrt Deißlingen/Breite geriet die Fahrerin mit ihrem Wagen nach links von der Fahrbahn ab, rutschte über die dort beginnende Leitplanke und prallte frontal gegen einen Brückenpfeiler und im weiteren Verlauf wieder zurück auf die Fahrbahn. Am Pkw Jetta entstand Totalschaden. Die leicht verletzte Autofahrerin wurde mit dem Rettungswagen in die Kreisklink eingeliefert.

Dunningen-Seedorf: Bei Waldarbeiten bestohlen

Am Mittwochnachmittag um 14 Uhr wurde ein Waldarbeiter im Gewann Heiligenbronner Wald /Angelweiher Opfer eines dreisten Diebstahls. Während den Waldarbeiten hatte der Geschädigte das Firmenfahrzeug, einen Dacia Logan, direkt hinter dem Anhänger der Forstarbeiter unverschlossen geparkt. Als der Arbeiter zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er den Diebstahl seines Geldbeutels mit Bargeld und diversen Papieren fest. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen soll sich gegen 14 Uhr ein circa 25 Jahre alter junger Mann direkt neben dem Dacia Logan aufgehalten haben. Der Unbekannte war etwa 170 bis 180 Zentimeter groß und hatte eine kräftige Statur. Er hatte schwarze, kurze glatte Haare, einen Dreieckskinnbart und trug eine Brille. Der junge Mann war mit einer grün-brauner Outdoorhose und einer grünbrauner Fleecejacke mit Logo bekleidet. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Rottweil, Telefon 0741 477-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: