Das könnte Sie auch interessieren:

FW-EN: Feuerwehr rettet Hund aus Brandwohnung

Hattingen (ots) - Am gestrigen Montagabend wurde ein Wohnungsbrand in der Kohlenstraße gemeldet. In der ersten ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW-GL: Vier Feuerwehreinsätze innerhalb von zwei Stunden

Bergisch Gladbach (ots) - Ein unruhiger Nachmittag liegt hinter den haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräften ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

23.09.2015 – 13:33

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Zollernalbkreis vom 23.09.2015

Zollernalbkreis (ots)

(Albstadt-Ebingen - Lautlingen, Bundesstraße 463) Windschutzscheibe eines fahrenden Autos durch unbekannten Gegenstand beschädigt - (Meßstetten-Oberdigisheim) Schafherde "flüchtet" nach Hundegebell auf ein Gartengrundstück - (Balingen, Bundesstraße 27, Höhe Balingen-Mitte) Achsbruch an einem Lastwagen verursacht erhebliche Verkehrsbehinderung - (Balingen-Roßwangen) Fahrer eines Leichtkraftrades wird bei Unfall leicht verletzt - (Rosenfeld) Unfall zwischen Lastwagen und Pkw fordert 8000 Euro Schaden - (Rosenfeld - Geislingen, Landesstraße 415) Leichtkraftrad-Fahrer prallt gegen stehendes Auto und wird leicht verletzt - (Hechingen) Beim Abbiegen gegen Brücken-Schutzplanken geprallt

(Albstadt-Ebingen - Lautlingen, Bundesstraße 463) Windschutzscheibe eines fahrenden Autos durch unbekannten Gegenstand beschädigt

Die Windschutzscheibe eines zwischen Albstadt-Ebingen und Lautlingen auf der Bundesstraße 463 fahrenden Pkw der Marke Citroen ist am Dienstagmorgen, gegen 08.10 Uhr, auf Höhe eines Autohauses kurz nach der Anschlussstelle "Meßstetter Straße" von einem unbekannten Gegenstand getroffen und dabei beschädigt worden. Die 57-jährige Lenkerin des Citroens war an diesem Morgen von Ebingen in Richtung Lautlingen unterwegs, als die Windschutzscheibe ihres Wagens kurz nach der Anschlussstelle von einem unbekannten, eventuell kreisrunden Gegenstand - ähnlich einem Golfball - von der linken Seite her getroffen wurde. Hierbei ging die Scheibe teilweise zu Bruch. Personen kamen nicht zu Schaden. Da sich weder vor der Citroen-Fahrerin ein Fahrzeug befand, noch ein solches entgegenkam und sich in der Nähe auch keine Brücke befindet, kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine unbekannte Person den Gegenstand außerhalb der Fahrbahn in Richtung des fahrenden Autos warf. Die Polizei Albstadt (Tel.: 07432 955-0) hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und bittet um Hinweise zu dem Vorfall.

(Meßstetten-Oberdigisheim) Schafherde "flüchtet" nach Hundegebell auf ein Gartengrundstück

Aufgeschreckt durch das Bellen eines Hundes "flüchtete" eine etwa 100 Tiere umfassende Schafherde am Dienstagabend, gegen 19 Uhr, auf ein Gartengrundstück eines Anwesens in der Bergsteige. Der Schäfer der Herde trieb seine Tiere an diesem Abend die Straße Bergsteige entlang. Beim Passieren eines Grundstücks schlug plötzlich ein Hund an. Erschrocken von dem Gebell flüchteten die Schafe über eine kleine Böschung auf das gegenüberliegende Gartengrundstück. Bis der Schäfer seine Tiere mit den eigenen Hunden wieder auf die Straße lenken konnte, hatten diese das Grundstück bereits mit Kot verunreinigt. So blieb dem Schäfer nichts anderes übrig, als am Folgetag die Reinigung des beschmutzten Grundstücks zu veranlassen.

(Balingen, Bundesstraße 27, Höhe Balingen-Mitte) Achsbruch an einem Lastwagen verursacht erhebliche Verkehrsbehinderung

Ein technischer Defekt mit einem folgenden Achsbruch an einem Lastwagen hat am Dienstagnachmittag zwischen den Anschlussstellen Balingen-Nord und Balingen-Süd zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der Bundesstraße 27 in Richtung Rottweil geführt. Der Lkw blieb aufgrund des Defektes gegen 14.30 Uhr im Bereich Balingen-Mitte auf der Überholspur der B 27 stehen. Für die Bergung und die notwendigen Montagearbeiten durch ein Spezial-Abschleppunternehmen musste die Bundesstraße in Richtung Rottweil zwischen den genannten Anschlussstellen längere Zeit gesperrt werden. Der Verkehr wurde in der Zwischenzeit durch die Stadt Balingen umgeleitet.

(Balingen-Roßwangen) Fahrer eines Leichtkraftrades wird bei Unfall leicht verletzt

Ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades ist bei einem Unfall, der sich am Mittwochmorgen, gegen 07.30 Uhr, in der Weilstetter Straße von Roßwangen ereignet hat, leicht verletzt worden. Ein Autofahrer lenkte sein Fahrzeug von einer Garagenzufahrt rückwärts auf die Straße, ohne auf den heranfahrenden Biker zu achten. Der prallte mit seinem Kraftrad gegen das ausfahrende Auto und stürzte. Hierbei zog sich der 17-jährige Zweiradfahrer leichte Verletzungen zu. Der Einsatz eines Rettungswagens war nicht erforderlich. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.

(Rosenfeld) Unfall zwischen Lastwagen und Pkw fordert 8000 Euro Schaden

Etwa 8000 Euro Sachschaden und zwei beschädigte Fahrzeuge sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag, gegen 14.50 Uhr, an der Einmündung der Panoramastraße auf die Lindenstraße ereignet hat. Dort wollte ein ortsunkundiger Lenker eines Lastwagens von der Panoramastraße auf die Lindenstraße abbiegen. Hierbei übersah der 34-jährige Lkw-Fahrer ein Verkehrszeichen und missachtete so die Vorfahrt eines von links an die Einmündung heranfahrenden 3er BMWs. Dessen 81-jährige Fahrzeuglenkerin war auf der bevorrechtigten Lindenstraße unterwegs und wollte den Einmündungsbereich geradeaus passieren. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden.

(Rosenfeld - Geislingen, Landesstraße 415) Leichtkraftrad-Fahrer prallt gegen stehendes Auto und wird leicht verletzt

Zu einem Auffahrunfall, bei dem ein 17-jähriger Fahrer eines Leichtkraftrades leicht verletzt wurde, ist es am Mittwochmorgen, gegen 07.40 Uhr, zwischen Rosenfeld und Geislingen auf der Landesstraße 415 im Bereich der Abzweigung nach Binsdorf gekommen. Ein Lenker eines Opels wollte - von Rosenfeld kommend - an der Abzweigung nach links in Richtung Binsdorf abbiegen, musste aber wegen entgegenkommenden Fahrzeugen zunächst anhalten. Der ebenfalls von Rosenfeld kommende Biker verkannte die Situation und prallte mit seinem Leichtkraftrad der Marke Yamaha in das Heck des stehenden Opels. Der 17-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste mit einem Rettungswagen in die Kreisklinik nach Balingen gebracht werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

(Hechingen) Beim Abbiegen gegen Brücken-Schutzplanken geprallt

Am Mittwochmorgen, gegen 07.20 Uhr, hat sich eine 25-jährige Fahrerin eines VW Lupos beim Abbiegen von der Zollernstraße auf die Bisinger Straße den rechten Vorderreifen an einem Randstein beschädigt und ist in der Folge mit ihrem Wagen gegen die Schutzplanken einer Bahnüberführung geprallt. Vermutlich fuhr die junge Frau zu dicht an den Randsteinen im Bereich der Einmündung entlang. Nach der dabei verursachten Beschädigung des Reifens verlor die 25-Jährige die Kontrolle über den Wagen. Dieser brach nach links aus und prallte in der Folge heftig gegen die Schutzplanken der Bahnüberführung zu Beginn der Bisinger Straße. An dem schon älteren VW Lupo entstand Totalschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Auch die Schutzplanken wurden bei dem Unfall mit einem Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro in Mitleidenschaft gezogen. Glücklicherweise blieb die junge Frau unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung