Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

16.09.2015 – 14:05

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Schwarzwald-Baar-Kreis vom 16.09.2015

Schwarzwald-Baar-Kreis (ots)

(Donaueschingen) Bei einer Auseinandersetzung zwischen Bewohnern der Notunterkunft wird ein 22-Jähriger leicht verletzt; (Donaueschingen) 300 Bewohner werden wegen eines Feueralarms kurzzeitig evakuiert; (Donaueschingen) Ladendieb kann unerkannt fliehen; (VS-Schwenningen) Fußgängerin wird von Fahrzeug angefahren und leicht verletzt; (VS-Schwenningen) Unbekannte entwenden Mercedesstern; (Königsfeld im Schwarzwald) Unfallflucht - Erheblicher Sachschaden an einem grünen BMW verursacht und geflüchtet - Polizei sucht Zeugen; (Triberg im Schwarzwald) Unbekannte werfen von einer Überführung Gesteinsbrocken auf einen Kastenwagen - Polizei sucht Zeugen;

(Donaueschingen) Bei einer Auseinandersetzung zwischen Bewohnern der Notunterkunft wird ein 22-Jähriger leicht verletzt

Am Dienstagabend gerieten gegen 22 Uhr in einem Gebäude der Notunterkunft ein 37-jähriger Algerier und eine 49-jährige Syrerin in einen Streit, weil der 37-Jährige aus Bequemlichkeit die Damentoilette für seine Notdurft benutzen wollte. Während der lautstarken Auseinandersetzung kam ein 22-jähriger Bewohner hinzu. In der Folge schlug der 37-Jährige auf den 22-jährigen Landsmann ein. Der 22-Jährige trug leichte Blessuren durch diesen Angriff davon. Beamte des Polizeireviers Donaueschingen waren schnell vor Ort und konnten die Gemüter beruhigen. Die beteiligten Bewohner wurden in anderen Zimmern untergebracht, um weitere Streitigkeiten zu verhindern.

(Donaueschingen) 300 Bewohner werden wegen eines Feueralarms kurzzeitig evakuiert

Durch Unbekannte wurde am Dienstagabend, kurz vor Mitternacht, im Untergeschoss des Hauptgebäudes der Notunterkunft die Glasscheibe eines Brandmelders eingeschlagen und der Alarmknopf gedrückt. Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes evakuierten daraufhin die 300 Bewohner des Gebäudes. Die Evakuierung verlief diszipliniert und ohne weitere Folgen. Zufällig vor Ort anwesende Polizeibeamte überprüften sofort die Situation und konnten einen Brand ausschließen, so dass kein Feuerwehreinsatz notwendig wurde.

(Donaueschingen) Ladendieb kann unerkannt fliehen

Am Dienstagnachmittag wurde in einem Lebensmitteldiscounter in der Villinger Straße ein Kunde dabei beobachtet, wie er mehrere Artikel aus dem Sortiment entnimmt und in eine Tasche steckt. Als Angestellte den Mann beim Verlassen des Geschäfts anhalten wollen, ergriff der Unbekannte die Flucht. Der Ladendieb hatte ein ausländisches Aussehen, war etwa 170 bis 175 Zentimeter groß und hatte kurze, schwarze, leicht gelockte Haare. Er war mit einer Jeans und einem blauen T-Shirt bekleidet. Unter dem blauen T-Shirt trug er ein rotes T-Shirt. Der flüchtige Dieb führte eine schwarze Umhängetasche aus Stoff mit sich. Wie viele Artikel der Dieb erbeuten konnte, steht noch nicht fest.

(VS-Schwenningen) Fußgängerin wird von Fahrzeug angefahren und leicht verletzt

Eine 78-jährige Fußgängerin ist am Dienstagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, beim Überqueren der Straße von einem Fahrzeug angefahren und leicht verletzt worden. Ein 79-jähriger Autofahrer war von der Dauchinger Straße nach rechts auf den Marktplatz eingebogen und war auf der Suche nach einem freien Parkplatz. Dadurch übersah er die Fußgängerin, die im diesen Augenblick, die Straße am Marktplatz überquerte. Mit geringer Geschwindigkeit erfasste der 79-Jährige mit seinem Renault die Rentnerin, so dass die Frau zu Boden fiel und sich Prellungen zuzog.

(VS-Schwenningen) Unbekannte entwenden Mercedesstern

Im Zeitraum zwischen Montagabend und Dienstagnachmittag haben unbekannte Täter an einem in der Holzstraße abgestellten schwarzen Mercedes SLK das Fahrzeugemblem mit einem Werkzeug aus der Halterung herausgehebelt und entwendet. Vermutlich die gleichen Täter haben in der Jägerstraße, an einem gelben Ford Focus, versucht ebenfalls die Fahrzeugembleme aus der Befestigung zu entfernen. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Durch die Hebelversuche wurde an beiden Fahrzeugen der Lack beschädigt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwenningen (07720 8500-0) entgegen.

(Königsfeld im Schwarzwald) Unfallflucht - Erheblicher Sachschaden an einem grünen BMW verursacht und geflüchtet - Polizei sucht Zeugen

Durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug wurde am Dienstag, im Zeitraum zwischen 8 Uhr und 14.45 Uhr, in der Veilstraße ein grüner BMW beschädigt und Sachschaden von circa 3.000 Euro verursacht. Der Unfallverursacher fuhr trotz des erkennbaren Schadens weiter, ohne sich um eine Schadensregulierung gekümmert zu haben. Der grüne BMW X5 war in einer Parklücke vor einem Friseurgeschäft abgestellt. An dem BMW wurde die komplette linke Fahrzeugseite beschädigt und der Außenspiegel abgerissen. Als Unfallfahrzeug könnte ein Lastwagen in Betracht kommen. Hinweise nimmt das Polizeirevier St. Georgen (07724 94950-0) entgegen.

(Triberg im Schwarzwald) Unbekannte werfen von einer Überführung Gesteinsbrocken auf einen Kastenwagen - Polizei sucht Zeugen

Wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermitteln Beamte des Polizeipostens Triberg und suchen zu dieser Straftat Zeugen. Am Dienstagnachmittag, gegen 14.15 Uhr, wurden -von der Überführung im Bereich der Bahnlinie beziehungsweise der Bahnhofstraße aus- Gesteinsbrocken auf die Frejusstraße geworfen. Die Gesteinsbrocken trafen einen vorbeifahrenden blauen Kastenwagen der Marke Iveco und verursachten am Dachrahmen des Fahrzeugs eine Delle. Der Lastwagenfahrer fuhr auf der Frejusstraße in Richtung Hornberger Straße, als er einen lauten Schlag wahrnahm. Nachdem er die Bahnunterführung durchfahren hatte, hielt er an und nahm sein Fahrzeug in Augenschein. Dabei entdeckte er eine Delle am Dachrahmen des Kastenwagens und dass ein großer Gesteinsbrocken auf der Fahrbahn liegt. Hinweise nimmt der Polizeiposten Triberg (07722 1014) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-112
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen