Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

29.07.2015 – 12:14

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilungen für den landkreis Rottweil vom 29.07.2015

Landkreis Rottweil (ots)

(Sulz am Neckar) Langfinger scheitern an Stahltüre -- (Eschbronn) Auto erfasst Mopedfahrer - Mopedfahrer wird schwer verletzt -- (Rottweil) Lehrer überrascht Schuleinbrecher -- (Wellendingen) Zwei Leichtverletzte und circa 18.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall -- (Bösingen) Tresor aus Werkstatt entwendet

(Sulz am Neckar) Langfinger scheitern an Stahltüre

Bislang unbekannte Täter haben am Montagnachmittag, im Zeitraum zwischen 16.30 und 17.30 Uhr, versucht gewaltsam in das Schützenhaus in der Weilerstraße einzudringen. Die Einbrecher versuchten mit Werkzeugen eine verschlossene Stahltüre aufzubrechen beziehungsweise einen Scharnierbolzen aus der Tür zu entfernen. Den Tätern gelang es nicht in das Vereinsheim einzusteigen. Möglicherweise wurden die Einbrecher gestört. Durch den Einbruchsversuch entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Oberndorf (07423 8101-0) entgegen.

(Eschbronn) Auto erfasst Mopedfahrer - Mopedfahrer wird schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag hat sich ein 17-jähriger Mopedfahrer auf der Schönbronner Straße schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Ein 54-jähriger Fahrer eines Mercedes war gegen 17.40 Uhr aus der Carl-Härdtner-Straße in die Schönbronner Straße nach links eingebogen. Beim Einfahren übersah er ein vorfahrtsberechtigtes, von links heranfahrendes Moped. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Aufprall gegen die hintere linke Fahrzeugseite des Mercedes verletzte sich der 17-Jährige am linken Oberschenkel. Der Fahrer des Mercedes und seine drei Mitinsassen blieben unverletzt. Der Mercedes war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beträgt circa 6.000 Euro.

(Rottweil) Lehrer überrascht Schuleinbrecher

Zwei bislang unbekannte männliche Einbrecher haben am Dienstag gegen Mitternacht versucht in die Nell-Bräuning-Schule einzudringen. Mit Hilfe von Werkzeug wollten die Täter eine Türe im Innenhof der Schule aufbrechen. Anlässlich eines Klassenfestes befand sich noch ein Lehrer im Schulgebäude und wurde auf die Einbruchgeräusche im Flur aufmerksam. Die Einbrecher wurden von dem Lehrer entdeckt und ergriffen daraufhin die Flucht in Richtung Marxstraße. Einer der Täter hatte blonde Haare, war mit einer hellen Jogginghose und dunkler Sportjacke bekleidet. Auffällig war, dass der Täter ein dunkle Tasche quer über die Brust umhängen hatte. Hinweise zu den flüchtigen Einbrechern nimmt das Polizeirevier Rottweil (0741 477-0) entgegen.

(Wellendingen) Zwei Leichtverletzte und circa 18.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Zwei Leichtverletzte und Sachschaden von über 18.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls der sich am Dienstagabend auf der Landesstraße 434, zwischen Wellendingen und Schömberg, ereignet hat. Ein 80-jähriger Autofahrer beabsichtigte mit seinem Mercedes aus Richtung Feckenhausen kommend nach links in Richtung Schömberg einzubiegen. Beim Einfahren in die Landestraße übersah er einen aus Richtung Schömberg heranfahrenden Mercedes A-Klasse. In der Folge prallten beide Fahrzeuge wuchtig zusammen. Im vorfahrtsberechtigten Fahrzeug wurden die 44-jährige Fahrerin und ihre 68 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt. Alle anderen Fahrzeuginsassen sowie der 80-jährige Autofahrer blieben glücklicherweise unverletzt.

(Bösingen) Tresor aus Werkstatt entwendet

Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Mittwoch in ein Werkstattgebäude in der Grabenstraße eingebrochen. Die Einbrecher hatten sich über ein Seitenfenster gewaltsam Zugang zu einem Büroraum verschafft und brachen in den Betriebsräumen zwei elektronische Kassen auf. Aus einem Abstellraum transportierten die Täter einen circa 150 Kilogramm schweren Tresor ins Freie. In dem Tresor befanden sich schriftliche Unterlagen und ein geringer Bargeldbetrag. Auch einen Karton mit circa 100 kleinen Taschenlämpchen nahmen die Diebe mit. Zum Abtransportiert müssen die Einbrecher ein Fahrzeug verwendet haben. Den Tresor hatten sie jedenfalls mitgenommen. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Hinweise, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, die im Zeitraum zwischen Dienstagabend, 18 Uhr, und Mittwochmorgen, 7 Uhr, in der Nähe der Grabenstraße oder in Bösingen aufgefallen sind, nimmt das Polizeirevier Rottweil (0741 477-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Thomas Lehre / Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen