Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MR: Eisblock durchschlägt Windschutzscheibe - Fahrerin und Beifahrerin verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) - Cölbe - Wie gefährlich nicht entfernte Eisreste von einem Fahrzeugdach sind, ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

24.07.2015 – 17:47

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemeldungen II Zollernalbkreis vom 24.07.2015

Zollernalbkreis (ots)

(Rangendingen) Automatenaufbruch in der Oberdorfstraße - Täter bricht die Tat ab

Sein Vorhaben, einen Zigarettenautomaten aufzubrechen, aufgegeben hat ein bisher unbekannter Langfinger in der Nacht zum Freitag. Den Sicherungsbügel hatte der Täter bereits überwunden und damit schon einen Schaden in Höhe von geschätzt 500 Euro angerichtet. Warum er die Tat abgebrochen hat, ist unbekannt. Möglicherweise wurde er gestört. Personen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Hechingen (Tel. 07471/9880-0) zu melden.

(Hechingen) Rollerfahrer beim Abbiegen touchiert und leicht verletzt

Leicht verletzt wurde ein 67-jähriger Rollerfahrer am Freitag, um 08.30 Uhr, in der Zollernstraße, als er von einem abbiegenden Personenkraftwagen angerempelt wurde. Die 29-jährige Toyotafahrerin wollte auf den Vorplatz der evangelischen Kirche abbiegen, verlangsamte ihre Fahrt deutlich, setzte aber den Blinker erst unmittelbar bevor sie ihren Wagen nach links in Richtung des Gotteshauses lenkte. In der Annahme, dass der Toyota geradeaus fährt, fuhr der Lenker des Motorrollers links an dem Pkw vorbei. Als die Frau ihr Auto nach links zog kam es zu einem leichten Zusammenprall, bei dem sich der Mann verletzte. Am Motorroller Aprilia entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100 Euro.

(Hechingen) Polizeihund stellt Einbrecher - Ermittler suchen nach Zeugen

Nach einem Gaststätteneinbruch ins Netz ging der Hechinger Polizei bereits am frühen Freitagmorgen ein wohnsitzloser 21-jähriger Mann. Um 06.28 Uhr löste die Alarmanlage einer Spielothek in der Kanzleistraße aus. Die Videoüberwachung übertrug zeitgleich Bilder aus der Gaststätte, auf denen die Inhaberin eine männliche Person erkennen konnte. Beim Eintreffen der sofort verständigten Polizei mußte davon ausgegangen werden, dass sich der Täter noch im Objekt befindet. Diese Annahme bestätigte sich bei der sofortigen Nachschau nicht. Noch bevor zusätzlich verständigte Einsatzkräfte am Tatort eintrafen, stellte eine Zivilstreife vom Polizeireiver Balingen im Bereich Bierweg einen verdächtigen Mann fest, der sofort flüchtete, als er die Fahnder bemerkte. Es half ihm nichts. Die Polizei kreiste den Flüchtigen ein, der eingesetzte Polizeihund spürte ihn wenig später in einem Gebüsch nahe der Kreissporthalle auf, so dass er bereits nach kurzer Nachsuche vorläufig festgenommen werden konnte. Es handelte sich um einen polizeibekannten jungen Mann, der im Verdacht steht, noch andere Eigentumsdelikte begangen zu haben. Da bereits ein Haftbefehl gegen ihn bestand, sorgten Justiz und Polizei dafür, dass er ab sofort wieder einen festen Wohnsitz hat. In die Freude über die Festnahme des Täters mischte sich der Ärger über den hohen Sachschaden an den aufgebrochenen Spielautomaten: der beträgt sage und schreibe geschätzte 60000 Euro! Die Polizei sucht noch dringend nach einem Passanten, der den Einbrecher vom Tatort flüchten sah. Der Zeuge wird gebeten, sich schnellst möglich mit dem Polizeirevier Hechingen in Verbindung zu setzen (Tel. 07471/9880-0). Darüber hinaus ist Jedermann, der sachdienliche Angaben zum Fallgeschehen oder zu dem flüchtenden Täter machen kann aufgerufen, sich als Zeuge bei der sachbearbeitenden Dienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Thomas Kalmbach
Polizeipräsidium Tuttlingen
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung