Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen

09.06.2015 – 15:53

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 09.Juni 2015

Landkreis Rottweil (ots)

(Oberndorf am Neckar) Drehmaschine gerät in Brand - Feuerwehr muss nicht mehr eingreifen; (Sulz am Neckar) Fahrzeug ist auf der Autobahn in Brand geraten; (Schramberg) Glasscheibe eingeschlagen - Polizei sucht Zeugen;

(Oberndorf am Neckar) Drehmaschine gerät in Brand - Feuerwehr muss nicht mehr eingreifen

Am Dienstagmorgen ist gegen 3.40 Uhr in einer Produktionshalle einer Maschinenfabrik in der Härlestraße eine Drehmaschine aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten. Da die Maschine mit einer Eigenlöschanlage ausgestattet war, war der Brand vor dem Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren bereits gelöscht. Die aufgrund des ausgelösten Brandmeldealarms vorsorglich alarmierten Freiwilligen Feuerwehren aus Boll und Oberndorf waren mit drei Löschzügen und 20 Feuerwehrangehörigen an den Brandort geeilt und mussten nicht mehr eingreifen. Personen waren nicht zu Schaden gekommen.

(Sulz am Neckar) Fahrzeug ist auf der Autobahn in Brand geraten

Am Montagabend ist auf der Bundesautobahn A81, zwischen der Anschlussstelle Empfingen und der Anschlussstelle Sulz am Neckar, ein BMW in Brand geraten. Während der Fahrt hatten Flammen aus dem Motorraum geschlagen. Nachdem der 22-Jährige Fahrer angehalten hatte, konnte er sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Den Freiwilligen Feuerwehren aus Empfingen und Horb gelang es schließlich den Brand zu löschen. Es entstand ein Sachschaden von circa 15.000 Euro. Nach den ersten Feststellungen der Polizei entzündete sich das Feuer offensichtlich durch ausgelaufenes Öl, welches auf den heißen Auspuff tropfte.

(Schramberg) Glasscheibe eingeschlagen - Polizei sucht Zeugen

An einer Bankfiliale in der Hauptstraße hat ein unbekannter Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag eine Glasscheibe eingeschlagen. Der Täter trat im Eingangsbereich mit dem Fuß gegen die Scheibe. Die Scheibe zersplitterte und wurde komplett zerstört. Der Sachschaden beträgt mehreren hundert Euro. Hinweise -zu Personen, die im Zeitraum zwischen Montagabend, 17.20 Uhr, und Dienstagvormittag, 8 Uhr, in der Hauptstraße wahrgenommen wurden- nimmt das Polizeirevier Schramberg (07422 2701-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Nicole Stöckler / Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung