Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Villingen - Verkehrsunfall fordert drei Verletzte

Villingen (ots) - Zu einem Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen und 10.000 EUR Sachschaden ist es am Pfingstsonntag um kurz nach 10.00 Uhr auf der B 33 in Villingen auf Höhe des Landratsamtes gekommen. Ein 54-jähriger Motorradfahrer mit Sozia befuhr die B 33 von Bad Dürrheim in Richtung St. Georgen. Zur selben Zeit befuhr ein 56-jähriger Pkw-Lenker die Ausschleifung beim Landratsamt auf die B 33 in Richtung St. Georgen, wendete dort jedoch trotz durchgezogener Fahrbahnmarkierung verbotswidrig, um in die Gegenrichtung zu fahren. Hierbei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Motorrad. Der Motorradfahrer wurde hierbei schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Die 52-jährige Sozia und der 56-jährige Pkw-Lenker zogen sich leichtere Verletzungen zu. Alle drei Personen wurden in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Tuttlingen
Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 07461 941-333
E-Mail: tuttlingen.pp.fest.flz.pvd@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: