Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: 11jähriger Junge aus Winnenden vermisst

Aalen (ots) - Winnenden: Öffentlichkeitsfahndung nach 11jährigem Jungen Seit Freitag, 22.03.2019, fehlt ...

19.05.2015 – 16:05

Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilungen für den Landkreis Tuttlingen vom 19.05.2015

Landkreis Tuttlingen (ots)

(Neuhausen on Eck, Landesstraße 440) Pkw streifen sich im Gegenverkehr /Autofahrer wird leicht verletzt - (Tuttlingen) Lkw schiebt Auto etwa 20 Meter vor sich her - (Geisingen-Aulfingen, Geisingen-Leipferdingen) Brand neben einer Bahnlinie - (Wehingen, Landesstraße 433) Unfallverursacher flüchtet nach Spiegelstreifer / Polizei sucht Zeugen - (Trossingen) Unbekannte brechen in ein Gymnasium ein

(Neuhausen on Eck, Landesstraße 440) Pkw streifen sich im Gegenverkehr / Autofahrer wird leicht verletzt

Ein leicht verletzter Autofahrer und Sachschaden von circa 8.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag, gegen 15:30 Uhr, auf der Landesstraße 440 zwischen Neuhausen ob Eck und Liptingen ereignet hat. Ein 37-jähriger Fahrer eines Pkws der Marke Ford war auf der Landesstraße von Neuhausen in Richtung Liptingen unterwegs. Vermutlich aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit geriet der Lenker des Fords auf den Gegenfahrstreifen und streifte einen entgegenkommenden Pkw der Marke Renault. Der Fahrer dieses Pkw zog sich leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Tuttlingen gebracht. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

(Tuttlingen) Lkw schiebt Auto etwa 20 Meter vor sich her

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Montagmorgen, gegen 09:30 Uhr, in der Christian-Scheer-Straße gekommen. Ein 46-jähriger Fahrer eines Lkw war auf der Christian-Scheer-Straße stadtauswärts unterwegs. Als er vom linken Fahrstreifen auf den rechten Fahrstreifen wechseln wollte, streifte er mit seinem Lkw einen auf der rechten Fahrstreifen fahrenden BMW. Durch die Berührung der beiden Fahrzeuge stellte sich der BMW quer und wurde durch den Lkw etwa 20 Meter vor sich her geschoben. Während der BMW auf der Fahrbahn entlang geschoben wurde, touchierten die Fahrzeuge ein Verkehrszeichen. Das Standrohr des Verkehrszeichens wurde dabei aus der Verankerung gerissen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

(Geisingen-Aulfingen, Geisingen-Leipferdingen) Brand neben einer Bahnlinie

Zu einem Brand eines etwa 50 Meter langen Grünstreifens ist es am Montagabend, gegen 19:30 Uhr, neben der Bahnlinie zwischen Aulfingen und Leipferdingen gekommen. Das Feuer wurde vermutlich durch Funkenflug der kurz zuvor vorbeifahrenden Sauschwänzlebahn ausgelöst. Der Brand konnte ohne weitere Probleme gelöscht werden. Die Freiwilligen Feuerwehren Geisingen und Leipferdingen waren mit 30 Wehrleuten und fünf Löschfahrzeugen zur Brandbekämpfung im Einsatz. Zu einer Beeinträchtigung des Zugverkehrs war es nicht gekommen.

(Wehingen, Landesstraße 433) Unfallverursacher flüchtet nach Spiegelstreifer / Polizei sucht Zeugen

Nach einem Verkehrsunfall am Samstag, gegen 22 Uhr, auf der Landesstraße 433, zwischen Wehingen und Gosheim, ist der unbekannte Unfallverursacher von der Unfallstelle geflüchtet. Eine 49-Jährige war mit ihrem Pkw von Wehingen in Richtung Gosheim unterwegs, als ihr ein bislang unbekanntes Auto in einer Rechtskurve entgegen kam. Dieses Fahrzeug schnitt vermutlich die Kurve und streifte dabei den linken Außenspiegel am Pkw der 49-Jährigen. Nach Angaben der Frau könnte es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen silberfarbenen oder grau lackierten Pkw der Marke VW Golf 4 gehandelt haben. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Der Polizeiposten Wehingen (07426 124-0) hat nun die Ermittlungen wegen unerlaubtem Entfernens von der Unfallstelle aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

(Trossingen) Unbekannte brechen in ein Gymnasium ein

Im Zeitraum zwischen Montagabend und Dienstagmorgen sind bislang unbekannte Täter in das Gymnasium in der Hangenstraße eingedrungen. Die Täter hatten die Haupteingangstüre entriegelt und gelangten so in die Schulräume. Zunächst begaben sich die Eindringlinge in die Verwaltungsräume der Schule. Die Täter öffneten dort sämtliche abgeschlossene Türen ohne Schaden zu verursachen und durchsuchten alle Schränke und Behältnisse. Insgesamt konnten die Täter nur einen geringen Bargeldbetrag entwenden. Die Täter hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Trossingen (07425 3386-0) entgegen.

Rückfragen bitte an:

Deborah Seeburger / Thomas Sebold
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-114
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Tuttlingen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung