Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 08.05.2015

Freudenstadt (ots) - Loßburg: Müllsünder gesucht - Zeugenaufruf; Freudenstadt: Sachbeschädigungen auf Golfplatz - Zeugen gesucht; Freudenstadt: Bei Ausweichmanöver gegen Bordstein geprallt - Zeugen gesucht

Loßburg: Müllsünder gesucht - Zeugenaufruf

Beamte des Polizeireviers Freudenstadt ermitteln wegen einer unerlaubten Müllablagerung, die am Donnerstag, zwischen 19 Uhr und 20.30 Uhr, im Gebüsch beim Parkplatz des ehemaligen Nettomarktes im Bahnhofweg begangen wurde. Ein bislang noch unbekannter Umweltfrevler entsorgte dort einen Farbeimer mit der Aufschrift "Schöner Wohnen", sowie einen mit weißer Farbe verschmutzten Werkzeugkoffer. Möglicherweise ging der Farbeimer beim Transport im Fahrzeug auf, weshalb der Täter kurzerhand den Farbeimer sowie den mit Farbe verunreinigten Werkzeugkoffer im Gebüsch entsorgte. Beim Entfernen von der Örtlichkeit fuhr der Verursacher durch eine Farblache, die sich auf dem Parkplatz durch die auslaufende Farbe gebildet hatte. Die Reifenspur konnte von der Polizei bis zur Abzweigung nach Alpirsbach verfolgt werden. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Freudenstadt, Telefon 07441 536-0, entgegen.

Freudenstadt: Sachbeschädigungen auf Golfplatz - Zeugen gesucht

Unbekannte Täter begangen in der Nacht von Mittwoch bis Donnerstag auf dem Golfclubgelände Freudenstadt im Ziegelwäldle etliche Sachbeschädigungen. Unter anderem rissen die Täter eine an Holzpfosten fixierte Absperrkette am Verbindungsweg zum Erlenweg ab. Auf dem "Green" wurde an mehreren Stellen die Rasenoberfläche herausgeschlagen und vermutlich sechs metallene Abschlagmarkierungen entwendet, die bislang nicht aufgefunden werden konnten. Es entstand Sachschaden in Höhe von einigen hundert Euro. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Freudenstadt, Telefon 07441 536-0.

Freudenstadt: Bei Ausweichmanöver gegen Bordstein geprallt - Zeugen gesucht

Zu einem Verkehrsunfall mit rund 4.000 Euro Sachschaden kam es am Donnerstagvormittag, um 7.25 Uhr, auf der Musbacher Straße. Eine Autofahrerin war mit ihrem schwarz lackierten BMW-Cabrio 3 C in Richtung Innenstadt unterwegs, als ihr mehrere Fahrzeuge entgegenkamen. Aufgrund der ausreichenden Fahrbahnbreite war ein Passieren des Gegenverkehrs trotz einseitig geparkter Pkw möglich. Das vierte Fahrzeug der Kolonne, ein weißer Pkw, dürfte nicht vollständig auf dem rechten Fahrstreifen gefahren sein, weshalb die BMW-Fahrerin zur Verhinderung eines Zusammenstoßes nach rechts ausweichen musste. An der Stelle hatte sich jedoch der Granitbordstein durch das Wurzelwerk eines Laubbaumes angehoben, weshalb das nach rechts eingeschlagene Vorderrad beim Anprall aus der Aufhängung riss und anschließend beinahe quer zur Fahrtrichtung stand. Die Pkw-Lenkerin blieb unverletzt. Möglicherweise bemerkte der Fahrer des weißen Autos den Vorgang nicht, da er seine Fahrt ohne angehalten zu haben, fortsetzte. Dieser sowie weitere Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Freudenstadt, Telefon 07441 536-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Renate Diesch
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-111
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: