Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Rottweil vom 30. April 2015

Landkreis Rottweil (ots) - Rottweil: Verkehrsunfallflucht - 84-jähriger entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle; Vöhringen: Holztransporter überlädt um mehr als 30 Prozent; Epfendorf: Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer -Zeugenaufruf-; Vöhringen: Verkehrskontrolle auf dem Parkplatz der Bundesautobahn 81

Rottweil: Verkehrsunfallflucht - 84-jähriger entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle

Zu einer Verkehrsunfallflucht ist es am Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, in der Via L'Aquila gekommen. Ein 84-jähriger Fahrer eines VW Golfs fuhr auf der Via L'Aquila in Richtung Heerstraße, hierbei streifte er den Spiegel eines in der Gegenrichtung stehenden Fahrzeuges. Um den entstandenen Schaden zu regulieren, wollte der 84-Jährige mit seinem Golf am rechten Fahrbahnrand parken und streifte dabei einen abgestellten Audi an der vorderen linken Fahrzeugecke. Der 84-Jährige überprüfte anschließend, ob an dem Audi ein Schaden entstanden ist und entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit. Ein wachsamer Zeuge beobachtete die Situation und meldete dies der Polizei. Die Polizeibeamten des Polizeireviers Rottweil konnten den 84-Jährigen ermitteln und trafen ihn an seiner Wohnanschrift an. Da an dem Audi ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro entstanden ist, leiteten die Beamten ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein.

Vöhringen: Holztransporter überlädt um mehr als 30 Prozent

Am Dienstag kontrollierten Polizeibeamte der Verkehrsüberwachungsgruppe Villingen-Schwenningen einen Holztransporter in der Eythstraße. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Transporter-Fahrer vermutlich zu viele Holzstämme geladen hatte und überladen sein könnte. Bei der Erhebung des Gesamtgewichts des Sattelzugs auf einer Waage der nahgelegenen Deponie in Bochingen konnte dieser Verdacht bestätigt werden. Es lag eine Überladung von etwa 12 500 Kilogramm vor, dies entspricht mehr als 30 Prozent des zulässigen Gesamtgewichts.

Epfendorf: Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer -Zeugenaufruf-

Ein 41-jähriger Radfahrer fuhr auf dem Gemeindeverbindungsweg von Herrenzimmern in Richtung Talhausen. Nach der letzten scharfen Linkskurve der kurvigen Straße stürzte der 41-Jährige mit seinem Fahrrad. Da er keinen Helm trug, verletzte er sich schwer am Kopf und wurde mit dem Rettungswagen zu einer Klinik in Rottweil gebracht. Zeugen, die Hinweise zum Sturz oder zur Fahrweise des Radfahrers geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Zimmern o.R. - Verkehrsunfallaufnahmedienst (0741 34879-0) in Verbindung zu setzen.

Vöhringen: Verkehrskontrolle auf dem Parkplatz der Bundesautobahn 81

Polizeibeamte der Verkehrspolizeidirektion Zimmern o.R. führten am Mittwochnachmittag Verkehrskontrollen auf dem Parkplatz der Bundesautobahn 81 - Hasenrain West - durch. Die Fahrerin eines VW Golf wurde von den Beamten angehalten. Bei der Personen- und Fahrzeugkontrolle der vier Insassen fanden die Beamten bei der 18-jährigen Fahrerin etwa 0,2 Gramm Haschisch und 0,7 Gramm Marihuana. Der 22-jährige Beifahrer hatte ebenfalls Betäubungsmittel bei sich. Es handelte sich um circa 3,5 Gramm Marihuana, 1,8 Gramm Pilze und 6 Gramm gemahlene Pilze. Die Beiden werden wegen unerlaubtem Besitz von Drogen angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Marielle Göpfert/Bärbel Schatz
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-113
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: