Polizeipräsidium Tuttlingen

POL-TUT: Pressemitteilung für den Landkreis Freudenstadt vom 29. April 2015

Landkreis Freudenstadt (ots) - Dornstetten: Verkehrsunfall auf der Bundesstraße - Einmündung Zuber; Freudenstadt: Verkehrsunfall - 26-Jährige leicht verletzt; Freudenstadt: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bundesstraße 28 und Kreisstraße 4743; Loßburg: Bislang unbekannte Täter entwenden Roller; Horb am Neckar: Verkehrsunfallflucht auf der Bundesstraße 14; Baiersbronn: Verkehrsunfallflucht -bislang unbekannter Täter beschädigt weißen Dacia-; Freudenstadt: Bislang unbekannte Täter pumpen 350 Liter Diesel ab; Horb am Neckar: Arbeitsunfall in einer Kfz-Werkstatt in der Hahnerstraße

Dornstetten: Verkehrsunfall auf der Bundesstraße - Einmündung Zuber

Am Dienstag, gegen 7.25 Uhr, ist es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 28 gekommen. Ein 47-jähriger Fahrer eines Fiats wollte - aus Richtung Horb kommend - an der Einmündung Zuber von der Bundesstraße 28A nach links in Richtung Freudenstadt abbiegen. Hierbei übersah er eine bevorrechtigte 19-jährige Skoda-Fahrerin. Diese fuhr auf der Bundesstraße 28 von Hallwangen in Richtung Freudenstadt und wollte nach links in Richtung Horb abbiegen. In der Einmündung kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Es entstand Gesamtschaden von etwa 4.500 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Freudenstadt: Auffahrunfall - 26-Jährige leicht verletzt

Zu einem Auffahrunfall ist es am Dienstag, gegen 19.55 Uhr, an der Einmündung des Glashüttenwegs auf die Stuttgarter Straße gekommen. Eine 24-jährige Fahrerin eines BMW befuhr den Weg in Richtung Stuttgarter Straße. Aus Unachtsamkeit prallte sie mit ihrem BMW gegen einen Mazda, dessen Fahrer bereits an der Einmündung stand. Nach dem Aufprall klagte der Mazda-Fahrer über Rücken- und Nackenschmerzen. Es entstand Gesamtschaden von etwa 4.000 Euro.

Freudenstadt: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bundesstraße 28 und Kreisstraße 4743

Am Dienstag kam es um 8 Uhr im Kreuzungsbereich der Bundesstraße 28 und der Kreisstraße 4743 zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und einem Lastwagen. Ein 64-Jähriger fuhr mit seinem Sattelzug in Fahrtrichtung Freudenstadt und beabsichtigte dort nach links in Richtung Dornstetten abzubiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt eines 38-jährigen Lastwagenfahrers, der den Kreuzungsbereich von der Kreisstraße 4743 geradeaus passieren wollte. Es kam zur Kollision zwischen den zwei Fahrzeugen. Verletzt wurde hierbei niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 27.000 Euro.

Loßburg: Bislang unbekannte Täter entwenden Roller

Bislang unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum zwischen vergangenem Freitag und Dienstag einen schwarzen Motorroller mit weißer Aufschrift "Popkorn", der im Bereich der Hauptstraße Nummer 8 verschlossen abgestellt war. Der Roller hat einen Wert von etwa 400 Euro. Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freudenstadt (07441 536-0) in Verbindung zu setzen.

Horb am Neckar: Verkehrsunfallflucht auf der Bundesstraße 14

Eine 23-Jährige befuhr am Mittwochmorgen, gegen 4.50 Uhr, die Bundesstraße in Richtung Horb. Kurz nach Bildechingen kamen ihr drei Fahrzeuge entgegen. Nach Auskunft der 23-Jährigen kam eines dieser Fahrzeuge zu weit nach links und so auf ihre Fahrspur. Hierbei sei es zu einem Streifvorgang gekommen, bei dem der Außenspiegel der 23-Jährigen zerstört wurde. Der Fahrer des den Unfall verursachenden Fahrzeuges flüchtete. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Horb (07451 96-0) in Verbindung zu setzen.

Baiersbronn: Verkehrsunfallflucht - bislang unbekannter Täter beschädigt weißen Dacia

Ein bislang unbekannter Täter beschädigt am Montag einen geparkten weißen Dacia und entfernt sich anschließend, ohne den Unfall zu melden, von der Örtlichkeit. Als Tatörtlichkeit kommen der Parkplatz am Bahnhof oder der Parkplatz vor einem Einkaufsladen in Freudenstadt in Betracht. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freudenstadt (07441 536-0) in Verbindung zu setzen.

Freudenstadt: Bislang unbekannte Täter pumpen 350 Liter Diesel ab

Am Dienstag, gegen 17.45 Uhr, pumpten bislang unbekannte Täter circa 350 Liter Dieselkraftstoff aus einem unverschlossenen Tank eines Lastwagens ab, der in der Carl-Zeiss-Straße parkte. Zeugen, die Hinweise zu dem Diebstahl geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Freudenstadt (077441 536-0) in Verbindung zu setzen.

Horb am Neckar: Arbeitsunfall in einer Kfz-Werkstatt in der Hahnerstraße

Zu einem Arbeitsunfall und der erheblichen Verletzung einer Person ist es am Dienstag, gegen 15 Uhr, in einer Kfz-Werkstatt in der Hahnerstraße gekommen. Ein KFZ-Mechaniker montierte Stoßdämpfer und die dazugehörigen Federn an einem Pkw. Einer dieser Federn löste sich aus der Aufnahme und prallte dem Mechaniker mit voller Wucht ins Gesicht. Dadurch wurde er schwer verletzt, Lebensgefahr besteht jedoch nicht. Der Mechaniker wurde zunächst von einem Notarzt behandelt und dann mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht.

Rückfragen bitte an:

Marielle Göpfert / Dieter Popp
Polizeipräsidium Tuttlingen
Pressestelle
Telefon: 07461 941-115
E-Mail: tuttlingen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Tuttlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Tuttlingen

Das könnte Sie auch interessieren: